Unser Rasenmäher Sortiment

Unser Rasenmäher Sortiment mehr erfahren »
Fenster schließen

Unser Rasenmäher Sortiment

Topseller
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 248
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 248
Inhalt 1 Stück
306,50 € *
Benzin Rasenmäher Honda IZY HRG 416 C1 PK
Honda
Benzin-Rasenmäher Honda IZY HRG 416 C1 PK
Inhalt 1 Stück
399,00 € * 479,00 € *
Benzin Rasenmäher STIHL RM 650 VE
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 650 VE
Inhalt 1 Stück
1.049,00 € * 1.149,00 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 235, vorne
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 235
Inhalt 1 Stück
152,70 € *
Filtern
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 3
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 248
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 248
Inhalt 1 Stück
306,50 € *
Hochgrasmäher AS MOTOR Allmäher AS 63 2T ES
AS-Motor
Hochgrasmäher AS-MOTOR Allmäher AS 63 2T ES
Inhalt 1 Stück
3.828,00 € *
Benzin Rasenmäher Honda IZY HRG 416 C1 PK
Honda
Benzin-Rasenmäher Honda IZY HRG 416 C1 PK
Inhalt 1 Stück
479,00 € * 399,00 € *
Benzin Rasenmäher STIHL RM 650 VE
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 650 VE
Inhalt 1 Stück
1.149,00 € * 1.049,00 € *
Akku Rasenmäher Honda IZY HRG 416 XB PE
Honda
Akku-Rasenmäher Honda IZY-ON HRG 416 XB PE mit...
Inhalt 1 Stück
729,00 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 235, vorne
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 235
Inhalt 1 Stück
152,70 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 443
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 443
Inhalt 1 Stück
378,20 € *
Akku-Rasenmäher STIHL RMA 235, rechts
STIHL
Akku-Rasenmäher STIHL RMA 235
Inhalt 1 Stück
ab 199,00 € *
Hochgrasmäher AS MOTOR Allmäher AS 21/4T Comfort
AS-Motor
Hochgrasmäher AS-MOTOR Allmäher AS 21 4T Comfort
Inhalt 1 Stück
1.968,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 43 A-Economy
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 43 A-Economy
Inhalt 1 Stück
789,00 € *
Benzin Rasenmäher Honda IZY HRG 416 C1 SK
Honda
Benzin-Rasenmäher Honda IZY HRG 416 C1 SK
Inhalt 1 Stück
619,00 € * 499,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 40 Spirit
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 40-Spirit
Inhalt 1 Stück
479,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 43 Compact
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 43-Compact
Inhalt 1 Stück
619,00 € * 569,00 € *
Honda Akku Mäher HRG 466
Honda
Akku-Rasenmäher Honda IZY-ON HRG 466 XB mit...
Inhalt 1 Stück
929,00 € * 799,00 € *
Benzin-Rasenmäher AS-MOTOR AS 531 4T MK
AS-Motor
Benzin-Rasenmäher AS-MOTOR AS 531 4T MK
Inhalt 1 Stück
2.678,00 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 253
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 253
Inhalt 1 Stück
409,00 € *
Mulch-Mäher STIHL RM 2 RC, vorne
STIHL
Mulch-Mäher STIHL RM 2 RC
Inhalt 1 Stück
634,50 € *
Mulch-Mäher STIHL RM 2 RT, vorne
STIHL
Mulch-Mäher STIHL RM 2 RT
Inhalt 1 Stück
747,20 € *
Mulch-Mäher STIHL RM 3 RT
STIHL
Mulch-Mäher STIHL RM 3 RT
Inhalt 1 Stück
849,70 € *
Mulch-Mäher STIHL RM 4 RT, vorne
STIHL
Mulch-Mäher STIHL RM 4 RT
Inhalt 1 Stück
1.075,20 € *
Mulch-Mäher STIHL RM 4 RTP, vorne
STIHL
Mulch-Mäher STIHL RM 4 RTP
Inhalt 1 Stück
1.280,20 € *
Mulch-Mäher STIHL RM 4 RV, vorne
STIHL
Mulch-Mäher STIHL RM 4 RV
Inhalt 1 Stück
1.177,70 € *
Akku-Rasenmäher SABO 40-Accu, vorne
Sabo
Akku-Rasenmäher SABO 40-Accu
Inhalt 1 Stück
719,00 € *
Akku-Rasenmäher SABO 43-Accu, vorne
Sabo
Akku-Rasenmäher SABO 43-Accu
Inhalt 1 Stück
919,00 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 339, vorne rechts
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 339
Inhalt 1 Stück
289,00 € * 269,00 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 339 C
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 339 C
Inhalt 1 Stück
319,00 € * 299,00 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 443 C, vorne
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 443 C
Inhalt 1 Stück
399,00 € * 359,00 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 545 C, vorne
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 545 C
Inhalt 1 Stück
593,50 € *
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 545 V
STIHL
Elektro-Rasenmäher STIHL RME 545 V
Inhalt 1 Stück
696,00 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 650 VS
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 650 VS
Inhalt 1 Stück
1.280,20 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 655 V
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 655 V
Inhalt 1 Stück
1.199,00 € * 1.069,00 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 655 VS, Ansicht rechts
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 655 VS
Inhalt 1 Stück
1.485,20 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 655 YS
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 655 YS
Inhalt 1 Stück
1.895,20 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 756 GC
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 756 GC
Inhalt 1 Stück
2.100,20 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 756 GS
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 756 GS
Inhalt 1 Stück
2.100,20 € *
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 756 YS
STIHL
Benzin-Rasenmäher STIHL RM 756 YS
Inhalt 1 Stück
2.305,20 € *
Akku-Rasenmäher STIHL RMA 339 C, rechts
STIHL
Akku-Rasenmäher STIHL RMA 339 C
Inhalt 1 Stück
ab 349,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 47-Vario SM
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 47-Vario
Inhalt 1 Stück
1.019,00 € * 929,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 47 PRO Vario
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 47-Pro Vario
Inhalt 1 Stück
1.639,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 52-Pro S A
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 52-Pro S A
Inhalt 1 Stück
1.529,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 52 PRO S K A Plus
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 52-Pro S K A Plus
Inhalt 1 Stück
1.839,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 54 K Vario B
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 54-K Vario B
Inhalt 1 Stück
1.639,00 € *
Benzin-Rasenmäher SABO 54 Vario
Sabo
Benzin-Rasenmäher SABO 54-Vario
Inhalt 1 Stück
1.279,00 € *
Elektro-Rasenmäher SABO 40-EL Spirit
Sabo
Elektro-Rasenmäher SABO 40-EL Spirit
Inhalt 1 Stück
409,00 € *
Elektro-Rasenmäher SABO 43-EL Compact
Sabo
Elektro-Rasenmäher SABO 43-EL Compact
Inhalt 1 Stück
619,00 € *
Benzin Rasenmäher AS MOTOR AS 53 2T ES 4WD
AS-Motor
Benzin-Rasenmäher AS-MOTOR AS 53 2T ES 4WD
Inhalt 1 Stück
3.598,00 € *
Benzin Rasenmäher AS MOTOR AS 531 2T ES MK B
AS-Motor
Benzin-Rasenmäher AS-MOTOR AS 531 2T ES MK B
Inhalt 1 Stück
3.358,00 € *
Hochgrasmäher AS MOTOR Allmäher AS 62 4T B&S
AS-Motor
Hochgrasmäher AS-MOTOR Allmäher AS 62 4T B&S
Inhalt 1 Stück
2.778,00 € *
1 von 3

Den richtigen Rasenmäher auswählen

Soll Ihr Rasen stets ordentlich und gepflegt aussehen? Dann gehört regelmäßiges Mähen des Rasens einfach dazu. Doch auch Rasenflächen, die in größeren Zeitintervallen gemäht werden, benötigen den richtigen Rasenmäher, um beste Schnittergebnisse und eine saubere Optik zu hinterlassen.

Welcher Rasenmäher ist also der richtige?

Hier bei Endress erfahren Sie alles, was Sie über Rasenmäher und deren richtigen Einsatz, Pflege und Lagerung wissen müssen. Für einen gesunden Rasen muss nicht nur der Boden und die Bewässerung ideal sein, sondern auch die Pflege oberhalb der Grasnarbe.

Die Frage, ob ein Benzin-Rasenmäher, ein Akku-Rasenmäher, Mulchmäher, Hochgrasmäher, ein Elektro-Rasenmäher oder ein Mähroboter die richtige Wahl ist, entscheiden letztendlich Sie. Ihre individuellen Bedürfnisse, gepaart mit den Anforderungen die an den Mäher und an die zu mähende Rasenfläche gestellt werden, führen schlussendlich zum perfekt passenden Rasenmäher. Insbesondere bei großen Rasenflächen ist die Wahl eines Rasenmähers mit Radantrieb beispielsweise ein wichtiger Indikator. Auch die Topographie (Steigungen, Gefälle, Hügel) und der Umgang mit dem Schnittgut sind bei der Auswahl des richtigen Mähers interessant. Wird der Rasen häufig gemäht und das Schnittgut kann als Dünger liegen bleiben, so ist möglicher Weise ein Mulchmäher oder ein Rasenmäher mit Mulchfunktion die passende Lösung. Soll das frische Schnittgut direkt aufgefangen werden, empfiehlt sich ein Rasenmäher mit einem Grasfangkorb oder Grasfangsack. Die Größe des Auffangbehälters sollte auch der zu mähenden Rasenfläche angepasst sein. 
Wird der Landstrich oder der Garten eher selten gemäht und der Bewuchs ist etwas höher, fester und dichter, so könnte ein Benzinrasenmäher mit hoher Motorleistung und großer Schnitthöhe die richtige Wahl sein.

Halten Sie Ihren Rasen in allen Jahreszeiten in guter Form. Für Kleingärten und überschaubare Anlagen bieten wir selbstverständlich auch Rasenmäher aller Antriebsarten mit geringen Schnittbreiten an. Die unterschiedlichen Schnittbreiten der Mäher, verstellbare Schnitthöhen und Führungsholmen, Elektro-Start, Motorleistung, Gehäusematerial und vieles mehr sind bei der Kaufentscheidung wichtig. 
Alle Benzin-Rasenmäher bei Endress sind übrigens mit ausgereiften und etablierten Motoren von Briggs&Stratton, Honda, Kawasaki, Subaru oder Tecumseh ausgestattet. Die Akku-Rasenmäher verfügen über die modernsten Akku Systeme mit Lithium-Ion-Technik.
Je nachdem wie Ihre Rasenfläche genutzt wird, ob sie eine Liegewiese, eine Spielwiese für Kinder, eine Obstgartenwiese oder ein optisch perfekt aufbereiteter Vorgarten sein soll, der richtige Rasenmäher ist dabei entscheidend.

Rasenmäher für sehr große Rasenflächen

Sollten Ihre Rasenflächen besonders groß sein oder Sie im kommunalen/professionellen Bereich arbeiten, sind

  • Großflächenmäher,
  • Rasentraktoren oder
  • Frontmäher,

alle aus der Gattung der Aufsitzmäher, mit hoher Funktionalität und enormem Mähkomfort empfehlenswert.

Rasenmäher und der passende Service

Selbstverständlich bieten wir Ihnen zu unseren Rasenmähern, wie zu all unseren Gartengeräten auch umfangreichen und professionellen Service, Inspektion mit Zufuhr- und Abholservice, Wartung und Ersatzteile. Weiteres Zubehör zu Ihrem Rasenmäher können Sie ebenfalls über uns beziehen, selbstverständlich immer mit entsprechend professioneller Beratung von einem unserer Fachkräfte. Auch wenn es um das Schleifen der Rasenmähermesser, um Reinigungsmöglichkeiten, um Benzinkanister oder um den geeigneten Kraftstoff oder Öl geht, -wenden Sie sich an die Profis im Bereich Gartengeräte, die Endress Motorgeräte GmbH.
Als Bonus obendrauf können Sie sich bei Endress auch viele nützlich Tipps kostenlos online holen, wie zum Beispiel das große Rasen 1x1 oder den hilfreichen Rasenpflegekalender als PDF zum kostenfreien Download.

Welcher Rasenmäher passt zu meinem Garten und mir?

Bei der Wahl des richtigen Rasenmähers spielen viele Faktoren eine Rolle. Gartenbesitzer, Gärtner, Landschafts- und Gartenbauer, Hausmeister oder Facility Manager und Profis aus dem kommunalen Bereich wählen immer wieder den gleichen Mäher-Typen, der schon bisher im Einsatz war. Ganz oben auf der Liste stehen dann selbstverständlich die bewährten Benzin-Rasenmäher.
In vielen Bereichen lohnt sich allerdings ein Umdenken, denn beispielsweise die modernen Akku-Rasenmäher bieten einen ähnlichen Komfort und ebensolche Unabhängigkeit. Insbesondere in lärmsensiblen Gegenden und auf Rasenflächen die sehr regelmäßig gemäht werden, bietet sich die Nutzung der wartungsarmen und leistungsstarken Akku-Rasenmäher häufig an.

Ist die Größe der Rasenfläche entscheidend?

Je größer der Rasen und je kräftiger der Bewuchs, desto wichtiger ist es, den passenden Rasenmäher zu nutzen.
Für sehr kleine Rasenflächen bietet sich oft ein kabelgebundener Elektro-Rasenmäher an. Dann sollte allerdings das Gras nicht übermäßig hochgewachsen sein. Auch Akku-Rasenmäher mit einem Basis Akku bieten sich für kleine Rasenflächen an.
Bei mittelgroßen Rasenflächen über 400 m² empfehlen wir ebenfalls Akku-Rasenmäher oder Benzin-Rasenmäher.
Große Gärten, Fallobstwiesen oder weitläufige Gartenanlagen, bei denen evtl. auch nur in längeren Zeitintervallen gemäht wird, sind prädestiniert, um von einem Benzin-Rasenmäher in Form gehalten zu werden.
Sollte sich das zu mähende Grundstück aber in einer Größenordnung befinden, die an die 1.000 m² geht, ist ein handgeführter Rasenmäher vermutlich nicht mehr die richtige Wahl. Hier sollte dann die Nutzung eines Aufsitzrasenmähers oder eines Rasentraktors in Betracht gezogen werden.
Handgeführte Rasenmäher eignen sich insbesondere bei Rasenflächen, die durch Büsche, Bäume, Bauwerke, Wege, Beete oder Teichanlagen etwas eingeengt sind. Aufsitzmäher oder Rasentraktoren haben es bei solchem Terrain etwas schwerer.

Handelt es sich um ein eher kleineres Grundstück mit relativ ebenem Verlauf und ohne eine Vielzahl von Hindernissen im Garten, ist auch die Nutzung eines modernen Mähroboters empfehlenswert. Diese mähen den Rasen sehr regelmäßig und völlig selbstständig. Das Schnittgut bleibt dabei in sehr kleinen Teilen auf dem gemähten Rasen zurück und dient als Dünger. Durch das regelmäßige Mähen wird der Rasen sehr dicht und ist jederzeit in einem sehr gepflegten Zustand.

Spielt die Form und Lage des Gartens eine Rolle?

Wie im vorherigen Absatz bereits erwähnt, spielt die Lage und Form der Mähfläche auch eine entscheidende Rolle bei der Wahl des passenden Rasenmähers. Schmale Passagen, Grünstreifen, verwinkelte Ecken und bauliche Hindernisse auf dem Mähgrundstück sind zu berücksichtigen. Mit dem richtigen handgeführten Rasenmäher lassen sich aber auch diese Herausforderungen spielend meistern. In solchen Fällen empfiehlt sich auf jeden Fall ein beweglicher Akku-Rasenmäher oder bei größeren Flächen mit starkem Bewuchs ein kräftiger Benzin-Rasenmäher mit entsprechender Schnittbreite und Schnitthöhenverstellung.
Hat das Grundstück noch merkliche Steigungen, ist ein Rasenmäher mit Radantrieb empfehlenswert. Denn insbesondere, wenn der Grasfangkorb groß und bereits etwas gefüllt ist, erleichtert ein eigener Radantrieb das Rasenmähen enorm.
Bei extremem Gelände mit sehr starken Steigungen oder sehr verwinkelten Rasenflächen ist in die Wahl des richtigen Rasenmähers auch ein Luftkissenmäher oder ein Rasentrimmer mit Mähaufsatz einzubeziehen.

Örtlichkeit, Umgebung, Nachbarschaft beim Rasenmähen

Rasenmähen ist auch in lärmsensiblen Gegenden erforderlich. Gerade im Umfeld von Schulen, Krankenhäusern, Kuranlagen, Seniorenheimen, Universitäten und Fachhochschulen, aber auch in anderen gewerblichen Bereichen, sowie in reinen Wohngebieten ist geräuscharmes Mähen sehr gefragt. Lärmschutzbestimmungen der Gemeinden sollten beachtet werden und auch die Feierabend- oder Wochenendruhe des Nachbarn sollte nicht durch lautes Rasenmähen gestört werden.
Die klassischen Benzin-Rasenmäher arbeiten grundsätzlich lauter und mit wahrnehmbarer Abgasemission. Daher empfiehlt sich für die o.g. Bereiche der Einsatz von Elektro-Rasenmähern oder den modernen Akku-Rasenmähern.

Welche Beschaffenheit hat der Rasen?

Bei genauer Betrachtung des Rasens kann man leicht feststellen in welchem Zustand die Grünfläche ist. Insbesondere im Frühjahr ist der Rasen oft verfilzt, Unkraut hat sich breit gemacht oder Moos hat sich gebildet. Um hier ein anständiges Mähergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich, den Rasen zunächst zu vertikutieren, d.h. vom Moos und grobem Unkraut zu befreien. Nach dem vertikutieren ist die Grasdichte verringert, der Rasen ist dünner, empfindlicher, aber auch aufnahmefähiger. Er kann besser atmen und somit auch leichter frisches, gesundes Gras hervorbringen. Fragen Sie in solchen Fällen gerne in unseren Niederlassungen nach geeigneten Vertikutierern.

Ist der Rasen bereits in einem gesunden Zustand kann er dagegen anders bearbeitet werden. Aus diesem Grund ist der Zustand des Rasens mit entscheidend, welches Mähsystem eingesetzt wird.

Mittlerweile bieten viele Hersteller wie Stihl, Sabo oder Honda genügend Rasenmäher an, die auch über eine Mulchfunktion verfügen. Dies ist nach dem Vertikutieren des Rasens eine geeignete Maßnahme, den Rasen wieder oder weiterhin auf höchstem Niveau zu pflegen.

Mähdauer und Konstitution des Nutzers

Rasenmähen kann mitunter anstrengend sein. Vor allem bei großen Rasenflächen mit dichtem oder/und hohem Bewuchs, gepaart mit unebenem Geläuf. 
Auch hier sollte deshalb auf die richtige Auswahl des Rasenmähers geachtet werden. Die körperliche Konstitution des Nutzers, in Verbindung mit dem zu mähenden Grundstück ist daher zu beachten und abzuwägen. Rasenmäher mit rund 40 kg und ohne eigenen Radantrieb wären daher ungeeignet für ältere, schwächere Personen, die eine große hügelige Rasenfläche zu mähen haben. Hier sollte die Wahl eher auf einen Akku-Rasenmäher mit Radantrieb und großer Schnittbreite fallen. Auch die Körpergröße des Nutzers spielt eine Rolle. Da die meisten Mäher heute aber über einen verstellbaren Holmen und Softgriffen bei den handgeführten Rasenmähern verfügen, ist dies in der Regel sehr leicht anzupassen.

Tipp:
Lassen Sie sich nicht von einem kurzen Rasenmäher-Test im Baumarkt täuschen. Egal ob Benzin-Rasenmäher, Elektro-Mäher oder Akku-Rasenmäher, ein Mäher, der sich auf flachem Grund gut schieben und manövrieren lässt, verhält sich in hohem, feuchtem Gras völlig anders. 
Insbesondere ein gefüllter Grasfangkorb, der das Gesamtgewicht des Rasenmähers in großem Maße mitbestimmt, führt zu einem ganz anderen Handling.

Die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des richtigen Rasenmähers

  • Größe der Rasenfläche
  • Beschaffenheit und Lage des Rasens (evtl. verfilzt und mit vielen Hindernissen)
  • Begebenheit des Bodens (Steigungen, Gefälle, Unebenheiten)
  • Antriebsart (Elektro, Akku, Benzin)
  • Mähwerk
  • Schnittbreite
  • Schnitthöhe
  • Radantrieb
  • Grasfangkorb
  • Bedienungskomfort (Elektrostart)
  • Leistung (ggf. Akku-laufzeit)
  • Leergewicht
  • Ergonomie (variable Anpassung des Führungsholmen auf den Nutzer)
  • Geräuschentwicklung
  • Material des Mähers (Chassis, Radlager)
  • Preis

Änderungen in Technik, Ausstattung, Preis und Zubehörangebot der Hersteller sind vorbehalten.

 
Den richtigen Rasenmäher auswählen Soll Ihr Rasen stets ordentlich und gepflegt aussehen? Dann gehört regelmäßiges Mähen des Rasens einfach dazu. Doch auch Rasenflächen, die in größeren... mehr erfahren »
Fenster schließen

Den richtigen Rasenmäher auswählen

Soll Ihr Rasen stets ordentlich und gepflegt aussehen? Dann gehört regelmäßiges Mähen des Rasens einfach dazu. Doch auch Rasenflächen, die in größeren Zeitintervallen gemäht werden, benötigen den richtigen Rasenmäher, um beste Schnittergebnisse und eine saubere Optik zu hinterlassen.

Welcher Rasenmäher ist also der richtige?

Hier bei Endress erfahren Sie alles, was Sie über Rasenmäher und deren richtigen Einsatz, Pflege und Lagerung wissen müssen. Für einen gesunden Rasen muss nicht nur der Boden und die Bewässerung ideal sein, sondern auch die Pflege oberhalb der Grasnarbe.

Die Frage, ob ein Benzin-Rasenmäher, ein Akku-Rasenmäher, Mulchmäher, Hochgrasmäher, ein Elektro-Rasenmäher oder ein Mähroboter die richtige Wahl ist, entscheiden letztendlich Sie. Ihre individuellen Bedürfnisse, gepaart mit den Anforderungen die an den Mäher und an die zu mähende Rasenfläche gestellt werden, führen schlussendlich zum perfekt passenden Rasenmäher. Insbesondere bei großen Rasenflächen ist die Wahl eines Rasenmähers mit Radantrieb beispielsweise ein wichtiger Indikator. Auch die Topographie (Steigungen, Gefälle, Hügel) und der Umgang mit dem Schnittgut sind bei der Auswahl des richtigen Mähers interessant. Wird der Rasen häufig gemäht und das Schnittgut kann als Dünger liegen bleiben, so ist möglicher Weise ein Mulchmäher oder ein Rasenmäher mit Mulchfunktion die passende Lösung. Soll das frische Schnittgut direkt aufgefangen werden, empfiehlt sich ein Rasenmäher mit einem Grasfangkorb oder Grasfangsack. Die Größe des Auffangbehälters sollte auch der zu mähenden Rasenfläche angepasst sein. 
Wird der Landstrich oder der Garten eher selten gemäht und der Bewuchs ist etwas höher, fester und dichter, so könnte ein Benzinrasenmäher mit hoher Motorleistung und großer Schnitthöhe die richtige Wahl sein.

Halten Sie Ihren Rasen in allen Jahreszeiten in guter Form. Für Kleingärten und überschaubare Anlagen bieten wir selbstverständlich auch Rasenmäher aller Antriebsarten mit geringen Schnittbreiten an. Die unterschiedlichen Schnittbreiten der Mäher, verstellbare Schnitthöhen und Führungsholmen, Elektro-Start, Motorleistung, Gehäusematerial und vieles mehr sind bei der Kaufentscheidung wichtig. 
Alle Benzin-Rasenmäher bei Endress sind übrigens mit ausgereiften und etablierten Motoren von Briggs&Stratton, Honda, Kawasaki, Subaru oder Tecumseh ausgestattet. Die Akku-Rasenmäher verfügen über die modernsten Akku Systeme mit Lithium-Ion-Technik.
Je nachdem wie Ihre Rasenfläche genutzt wird, ob sie eine Liegewiese, eine Spielwiese für Kinder, eine Obstgartenwiese oder ein optisch perfekt aufbereiteter Vorgarten sein soll, der richtige Rasenmäher ist dabei entscheidend.

Rasenmäher für sehr große Rasenflächen

Sollten Ihre Rasenflächen besonders groß sein oder Sie im kommunalen/professionellen Bereich arbeiten, sind

  • Großflächenmäher,
  • Rasentraktoren oder
  • Frontmäher,

alle aus der Gattung der Aufsitzmäher, mit hoher Funktionalität und enormem Mähkomfort empfehlenswert.

Rasenmäher und der passende Service

Selbstverständlich bieten wir Ihnen zu unseren Rasenmähern, wie zu all unseren Gartengeräten auch umfangreichen und professionellen Service, Inspektion mit Zufuhr- und Abholservice, Wartung und Ersatzteile. Weiteres Zubehör zu Ihrem Rasenmäher können Sie ebenfalls über uns beziehen, selbstverständlich immer mit entsprechend professioneller Beratung von einem unserer Fachkräfte. Auch wenn es um das Schleifen der Rasenmähermesser, um Reinigungsmöglichkeiten, um Benzinkanister oder um den geeigneten Kraftstoff oder Öl geht, -wenden Sie sich an die Profis im Bereich Gartengeräte, die Endress Motorgeräte GmbH.
Als Bonus obendrauf können Sie sich bei Endress auch viele nützlich Tipps kostenlos online holen, wie zum Beispiel das große Rasen 1x1 oder den hilfreichen Rasenpflegekalender als PDF zum kostenfreien Download.

Welcher Rasenmäher passt zu meinem Garten und mir?

Bei der Wahl des richtigen Rasenmähers spielen viele Faktoren eine Rolle. Gartenbesitzer, Gärtner, Landschafts- und Gartenbauer, Hausmeister oder Facility Manager und Profis aus dem kommunalen Bereich wählen immer wieder den gleichen Mäher-Typen, der schon bisher im Einsatz war. Ganz oben auf der Liste stehen dann selbstverständlich die bewährten Benzin-Rasenmäher.
In vielen Bereichen lohnt sich allerdings ein Umdenken, denn beispielsweise die modernen Akku-Rasenmäher bieten einen ähnlichen Komfort und ebensolche Unabhängigkeit. Insbesondere in lärmsensiblen Gegenden und auf Rasenflächen die sehr regelmäßig gemäht werden, bietet sich die Nutzung der wartungsarmen und leistungsstarken Akku-Rasenmäher häufig an.

Ist die Größe der Rasenfläche entscheidend?

Je größer der Rasen und je kräftiger der Bewuchs, desto wichtiger ist es, den passenden Rasenmäher zu nutzen.
Für sehr kleine Rasenflächen bietet sich oft ein kabelgebundener Elektro-Rasenmäher an. Dann sollte allerdings das Gras nicht übermäßig hochgewachsen sein. Auch Akku-Rasenmäher mit einem Basis Akku bieten sich für kleine Rasenflächen an.
Bei mittelgroßen Rasenflächen über 400 m² empfehlen wir ebenfalls Akku-Rasenmäher oder Benzin-Rasenmäher.
Große Gärten, Fallobstwiesen oder weitläufige Gartenanlagen, bei denen evtl. auch nur in längeren Zeitintervallen gemäht wird, sind prädestiniert, um von einem Benzin-Rasenmäher in Form gehalten zu werden.
Sollte sich das zu mähende Grundstück aber in einer Größenordnung befinden, die an die 1.000 m² geht, ist ein handgeführter Rasenmäher vermutlich nicht mehr die richtige Wahl. Hier sollte dann die Nutzung eines Aufsitzrasenmähers oder eines Rasentraktors in Betracht gezogen werden.
Handgeführte Rasenmäher eignen sich insbesondere bei Rasenflächen, die durch Büsche, Bäume, Bauwerke, Wege, Beete oder Teichanlagen etwas eingeengt sind. Aufsitzmäher oder Rasentraktoren haben es bei solchem Terrain etwas schwerer.

Handelt es sich um ein eher kleineres Grundstück mit relativ ebenem Verlauf und ohne eine Vielzahl von Hindernissen im Garten, ist auch die Nutzung eines modernen Mähroboters empfehlenswert. Diese mähen den Rasen sehr regelmäßig und völlig selbstständig. Das Schnittgut bleibt dabei in sehr kleinen Teilen auf dem gemähten Rasen zurück und dient als Dünger. Durch das regelmäßige Mähen wird der Rasen sehr dicht und ist jederzeit in einem sehr gepflegten Zustand.

Spielt die Form und Lage des Gartens eine Rolle?

Wie im vorherigen Absatz bereits erwähnt, spielt die Lage und Form der Mähfläche auch eine entscheidende Rolle bei der Wahl des passenden Rasenmähers. Schmale Passagen, Grünstreifen, verwinkelte Ecken und bauliche Hindernisse auf dem Mähgrundstück sind zu berücksichtigen. Mit dem richtigen handgeführten Rasenmäher lassen sich aber auch diese Herausforderungen spielend meistern. In solchen Fällen empfiehlt sich auf jeden Fall ein beweglicher Akku-Rasenmäher oder bei größeren Flächen mit starkem Bewuchs ein kräftiger Benzin-Rasenmäher mit entsprechender Schnittbreite und Schnitthöhenverstellung.
Hat das Grundstück noch merkliche Steigungen, ist ein Rasenmäher mit Radantrieb empfehlenswert. Denn insbesondere, wenn der Grasfangkorb groß und bereits etwas gefüllt ist, erleichtert ein eigener Radantrieb das Rasenmähen enorm.
Bei extremem Gelände mit sehr starken Steigungen oder sehr verwinkelten Rasenflächen ist in die Wahl des richtigen Rasenmähers auch ein Luftkissenmäher oder ein Rasentrimmer mit Mähaufsatz einzubeziehen.

Örtlichkeit, Umgebung, Nachbarschaft beim Rasenmähen

Rasenmähen ist auch in lärmsensiblen Gegenden erforderlich. Gerade im Umfeld von Schulen, Krankenhäusern, Kuranlagen, Seniorenheimen, Universitäten und Fachhochschulen, aber auch in anderen gewerblichen Bereichen, sowie in reinen Wohngebieten ist geräuscharmes Mähen sehr gefragt. Lärmschutzbestimmungen der Gemeinden sollten beachtet werden und auch die Feierabend- oder Wochenendruhe des Nachbarn sollte nicht durch lautes Rasenmähen gestört werden.
Die klassischen Benzin-Rasenmäher arbeiten grundsätzlich lauter und mit wahrnehmbarer Abgasemission. Daher empfiehlt sich für die o.g. Bereiche der Einsatz von Elektro-Rasenmähern oder den modernen Akku-Rasenmähern.

Welche Beschaffenheit hat der Rasen?

Bei genauer Betrachtung des Rasens kann man leicht feststellen in welchem Zustand die Grünfläche ist. Insbesondere im Frühjahr ist der Rasen oft verfilzt, Unkraut hat sich breit gemacht oder Moos hat sich gebildet. Um hier ein anständiges Mähergebnis zu erhalten, empfiehlt es sich, den Rasen zunächst zu vertikutieren, d.h. vom Moos und grobem Unkraut zu befreien. Nach dem vertikutieren ist die Grasdichte verringert, der Rasen ist dünner, empfindlicher, aber auch aufnahmefähiger. Er kann besser atmen und somit auch leichter frisches, gesundes Gras hervorbringen. Fragen Sie in solchen Fällen gerne in unseren Niederlassungen nach geeigneten Vertikutierern.

Ist der Rasen bereits in einem gesunden Zustand kann er dagegen anders bearbeitet werden. Aus diesem Grund ist der Zustand des Rasens mit entscheidend, welches Mähsystem eingesetzt wird.

Mittlerweile bieten viele Hersteller wie Stihl, Sabo oder Honda genügend Rasenmäher an, die auch über eine Mulchfunktion verfügen. Dies ist nach dem Vertikutieren des Rasens eine geeignete Maßnahme, den Rasen wieder oder weiterhin auf höchstem Niveau zu pflegen.

Mähdauer und Konstitution des Nutzers

Rasenmähen kann mitunter anstrengend sein. Vor allem bei großen Rasenflächen mit dichtem oder/und hohem Bewuchs, gepaart mit unebenem Geläuf. 
Auch hier sollte deshalb auf die richtige Auswahl des Rasenmähers geachtet werden. Die körperliche Konstitution des Nutzers, in Verbindung mit dem zu mähenden Grundstück ist daher zu beachten und abzuwägen. Rasenmäher mit rund 40 kg und ohne eigenen Radantrieb wären daher ungeeignet für ältere, schwächere Personen, die eine große hügelige Rasenfläche zu mähen haben. Hier sollte die Wahl eher auf einen Akku-Rasenmäher mit Radantrieb und großer Schnittbreite fallen. Auch die Körpergröße des Nutzers spielt eine Rolle. Da die meisten Mäher heute aber über einen verstellbaren Holmen und Softgriffen bei den handgeführten Rasenmähern verfügen, ist dies in der Regel sehr leicht anzupassen.

Tipp:
Lassen Sie sich nicht von einem kurzen Rasenmäher-Test im Baumarkt täuschen. Egal ob Benzin-Rasenmäher, Elektro-Mäher oder Akku-Rasenmäher, ein Mäher, der sich auf flachem Grund gut schieben und manövrieren lässt, verhält sich in hohem, feuchtem Gras völlig anders. 
Insbesondere ein gefüllter Grasfangkorb, der das Gesamtgewicht des Rasenmähers in großem Maße mitbestimmt, führt zu einem ganz anderen Handling.

Die wichtigsten Kriterien bei der Wahl des richtigen Rasenmähers

  • Größe der Rasenfläche
  • Beschaffenheit und Lage des Rasens (evtl. verfilzt und mit vielen Hindernissen)
  • Begebenheit des Bodens (Steigungen, Gefälle, Unebenheiten)
  • Antriebsart (Elektro, Akku, Benzin)
  • Mähwerk
  • Schnittbreite
  • Schnitthöhe
  • Radantrieb
  • Grasfangkorb
  • Bedienungskomfort (Elektrostart)
  • Leistung (ggf. Akku-laufzeit)
  • Leergewicht
  • Ergonomie (variable Anpassung des Führungsholmen auf den Nutzer)
  • Geräuschentwicklung
  • Material des Mähers (Chassis, Radlager)
  • Preis

Änderungen in Technik, Ausstattung, Preis und Zubehörangebot der Hersteller sind vorbehalten.