Rasentrimmer, Motorsensen, Freischneider

Topseller
Benzin-Motorsense STIHL FS 55 R
STIHL
STIHL Benzin-Motorsense FS 55 R / AC C 26-2
Inhalt 1 Stück
199,00 € * 219,00 € *
Polycut 3 2 Stihl
STIHL
STIHL Mähkopf PolyCut 3-2
Inhalt 1 Stück
13,70 € *
Grasschneideblatt STIHL 2 Flügel - Für FS55-240CE und FR130-460
STIHL
STIHL Grasschneideblatt 230-2
Inhalt 1 Stück
14,00 € *
Feilengriff STIHL Holz
STIHL
STIHL Feilengriff, Holz
Inhalt 1 Stück
1,60 € *
STIHL Getriebefett Superlub FS
STIHL
STIHL Getriebefett Superlub FS
Inhalt 40 Gramm (0,08 € * / 1 Gramm)
ab 3,00 € *
Mähkopf AutoCut C 3 2, Durchmesser 2,0 mm
STIHL
STIHL Mähkopf AutoCut C 3-2
Inhalt 1 Stück
ab 15,80 € *
Filtern
Filtern
Filter schließen
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
von bis
 
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
  •  
1 von 4
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Benzin-Motorsense STIHL FS 55 R
STIHL
STIHL Benzin-Motorsense FS 55 R / AC C 26-2
Inhalt 1 Stück
219,00 € * 199,00 € *
Polycut 3 2 Stihl
STIHL
STIHL Mähkopf PolyCut 3-2
Inhalt 1 Stück
13,70 € *
Grasschneideblatt STIHL 2 Flügel - Für FS55-240CE und FR130-460
STIHL
STIHL Grasschneideblatt 230-2
Inhalt 1 Stück
14,00 € *
Feilengriff STIHL Holz
STIHL
STIHL Feilengriff, Holz
Inhalt 1 Stück
1,60 € *
STIHL Getriebefett Superlub FS
STIHL
STIHL Getriebefett Superlub FS
Inhalt 40 Gramm (0,08 € * / 1 Gramm)
ab 3,00 € *
Mähkopf AutoCut C 3 2, Durchmesser 2,0 mm
STIHL
STIHL Mähkopf AutoCut C 3-2
Inhalt 1 Stück
ab 15,80 € *
Mähfaden STIHL rund 2,4 mm, orange
STIHL
STIHL Mähfaden rund Ø 2,4 mm x 253 m
Inhalt 14 Meter (0,44 € * / 1 Meter)
ab 6,20 € *
Mähkopf STIHL DuroCut 5-2
STIHL
STIHL Mähkopf DuroCut 5-2
Inhalt 1 Stück
32,60 € *
Benzin-Motorsense STIHL FS 38
STIHL
STIHL Benzin-Rasentrimmer FS 38 / AC C 6-2
Inhalt 1 Stück
189,00 € * 169,00 € *
Mähkopf STIHL AutoCut 46-2
STIHL
STIHL AutoCut 46-2, 2,7 / 3,0 / 3,3 mm
Inhalt 1 Stück
36,30 € *
Mähkopf STIHL AutoCut 56-2
STIHL
STIHL Mähkopf AutoCut 56-2, 2,7 / 3,0 / 3,3 mm
Inhalt 1 Stück
37,50 € *
Stihl Mähkopf DuroCut 20-2
STIHL
STIHL Mähkopf DuroCut 20-2
Inhalt 1 Stück
44,10 € *
Maehkopf-STIHL-PolyCut-6-2
STIHL
STIHL Mähkopf PolyCut 6-2
Inhalt 1 Stück
27,90 € *
Mähfaden STIHL 5 eckig 2,4mm orange
STIHL
STIHL Mähfaden 5-eckig 2,4mm orange
Inhalt 48 Meter (0,32 € * / 1 Meter)
ab 15,30 € *
Aluminium-Schaftverlängerung STIHL
STIHL
STIHL Schaftverläng. HT, HL-KM
Inhalt 1 Stück
72,30 € *
Upgrade-Kit STIHL GrassCut 250-32
STIHL
STIHL Upgrade-Kit GrassCut 250-32
Inhalt 1 Stück
50,90 € *
Dreikantschärffeile STIHL
STIHL
STIHL Dreikantschärffeile
Inhalt 1 Stück
6,70 € *
Benzin-Motorsense STIHL FS 260 C-E
STIHL
STIHL Benzin-Freischneider FS 260 C-E / DKM 300-3
Inhalt 1 Stück
942,00 € *
Benzin-Motorsense STIHL FS 55
STIHL
STIHL Benzin-Motorsense FS 55 / GSB 230-2
Inhalt 1 Stück
249,00 € * 229,00 € *
Benzin-Motorsense STIHL FS 70 C-E
STIHL
STIHL Benzin-Motorsense FS 70 C-E / GSB 230-2
Inhalt 1 Stück
459,00 € * 399,00 € *
Grasschneideblatt_Stihl_230-4_40007133801
STIHL
STIHL Grasschneideblatt 230-4
Inhalt 1 Stück
18,40 € *
Schutz für Mähköpfe STIHL FS 55 - FS 70
STIHL
STIHL Schutz Fadenköpfe
Inhalt 1 Stück
9,30 € *
TIPP!
Akku Motorsense STIHL FSA 57
STIHL
STIHL Akku-Motorsense FSA 57
Inhalt 1 Stück
ab 159,00 € *
Akku-Motorsense STIHL FSA 130
STIHL
STIHL Akku-Motorsense FSA 130 / GSB 260-2
Inhalt 1 Stück
529,00 € *
Mähkopf STIHL AutoCut C 26-2
STIHL
STIHL Mähkopf AutoCut C 26-2, 2,4 / 2,7 mm
Inhalt 1 Stück
32,60 € *
Schutz für Grasschneideblätter STIHL FS 55 - FS 70
STIHL
STIHL Schutz für GSB FS 56
Inhalt 1 Stück
7,20 € *
Mähfaden STIHL CF3 Pro kreuzförmig 2,4 mm
STIHL
STIHL Mähfaden CF3 Pro Ø 2,4 mm
Inhalt 35 Meter (0,53 € * / 1 Meter)
ab 18,50 € *
Mähfaden STIHL rund 2,0 mm, türkis
STIHL
STIHL Mähfaden rund Ø 2,0 mm x 14 m
Inhalt 14 Meter (0,38 € * / 1 Meter)
ab 5,30 € *
Mähfaden STIHL rund 3,0 mm,gelb
STIHL
STIHL Mähfaden rund Ø 3,0 mm
Inhalt 162 Meter (0,26 € * / 1 Meter)
ab 42,20 € *
Mähfaden STIHL quadratisch 2,4mm, orange
STIHL
STIHL Mähfaden quadr. Ø 2,4 mm
Inhalt 41 Meter (0,37 € * / 1 Meter)
ab 15,20 € *
Schutz für Luftfiltergehäuse STIHL AGS 700
STIHL
STIHL AGS 700 Luftfiltergehäuseschutz
Inhalt 1 Stück
28,90 € *
Akku-Motorsense STIHL FSA 60 R
STIHL
STIHL Akku-Motorsense FSA 60 R
Inhalt 1 Stück
ab 199,00 € *
Kreissägeblatt STIHL WoodCut, Hartmetall 225-36
STIHL
STIHL Kreissägeblatt HM 225-36
Inhalt 1 Stück
60,90 € *
Anschlag für STIHL Kreissägeblätter FS 510 C-EM FS 560 C-EM
STIHL
STIHL Anschlag und Schutz KSB Ø 225 mm
Inhalt 1 Stück
22,80 € *
Benzin-Freischneider STIHL FS 360 C-EM - mit Universalgurt ADVANCE PLUS
STIHL
STIHL Benzin-Freischneider FS 360 C-EM / DKM 300-3
Inhalt 1 Stück
1.024,00 € *
Benzin-Freischneider STIHL FS 490 C-EM
STIHL
STIHL Benzin-Freischneider FS 490 C-EM / DKM 300-3
Inhalt 1 Stück
1.382,70 € *
Benzin-Motorsense STIHL FS 89
STIHL
STIHL Benzin-Motorsense FS 89 / GSB 230-2
Inhalt 1 Stück
542,20 € *
Elektro-Motorsense STIHL FSE 31
STIHL
STIHL FSE 31 / Fadenspule
Inhalt 1 Stück
89,00 € * 69,00 € *
Kreissägeblatt STIHL WoodCut, Meißelzahn 200-22
STIHL
STIHL Kreissägeblatt MZ 200-24
Inhalt 1 Stück
ab 39,50 € *
Stihl Mähkopf AutoCut C 4-2
STIHL
STIHL Mähkopf AutoCut C 4-2, 2,0 mm
Inhalt 1 Stück
18,70 € *
Mähkopf STIHL SuperCut 40-2
STIHL
STIHL SuperCut 40-2
Inhalt 1 Stück
50,20 € *
Mähkopf STIHL PolyCut 2-2
STIHL
STIHL Mähkopf PolyCut 2-2
Inhalt 1 Stück
13,70 € *
Mähfaden STIHL CF3 Pro kreuzförmig 2,7mm
STIHL
STIHL Mähfaden CF3 Pro Ø 2,7 mm
Inhalt 26 Meter (0,68 € * / 1 Meter)
ab 17,70 € *
Mähfaden STIHL rund leise 2,0 mm, türkis
STIHL
STIHL Mähfaden rund leise Ø 2,0mm x 14m
Inhalt 14 Meter (0,41 € * / 1 Meter)
ab 5,80 € *
Mähfaden STIHL rund leise 2,7 mm, rot
STIHL
STIHL Mähfaden rund leise Ø 2,7mm
Inhalt 9 Meter (0,61 € * / 1 Meter)
6,50 € * ab 5,50 € *
1 von 4

Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider Kaufberatung
für den Privatgebrauch im Garten
oder für den Profi-Einsatz in der Landschaftspflege, im Wald und in der Wiesenpflege

Rasentrimmer, Motorsensen oder Freischneider können sehr vielseitig eingesetzt werden. Rasenflächen um das eigene Haus, im Schrebergarten, auf Streuobstwiesen, an Böschungen oder auch im Forst lassen sich damit wunderbar pflegen. Insbesondere da macht der Einsatz von diesen speziellen Mähern Sinn, wo herkömmliche Rasenmäher oder Heckenscheren an ihre Grenzen stoßen und keine zufriedenstellende Mäharbeit mehr verrichten können. Gemeint sind schwer zugängliche Stellen, sehr verwinkelte Passagen, Flächen mit größeren Unebenheiten oder starkem Gefälle. Die leistungsstärkeren Modelle der Motorsensen, insbesondere die Freischneider finden sich sehr häufig im kommunalen Einsatz und im Bereich der professionellen Landschaftspflege.

Die Vielzahl der angebotenen Rasentrimmer, Motorsensen und Freischneider lässt jedoch schon vermuten, dass es große Unterschiede gibt.
Diese Unterschiede beziehen sich neben den Einsatzbereichen vor allem auch auf die verschiedenen Antriebsarten, die Leistungsstärke des Motors, die Art des Schneidwerkzeugs und des Griffes an der Maschine. Je nach Häufigkeit des Einsatzes spielt auch die Verfügbarkeit bzw. der Einbau von Ersatzteilen eine Rolle bei der Wahl des passenden Mähers.
Alle Modelle haben jedoch eines gemeinsam, -nämlich die Funktionsweise. Angetrieben von einem Elektro-, Akku-, oder Benzinmotor verläuft eine Welle über einen Schaft zum Schneidwerkzeug, das dann die Motorkraft über eine rotierende Welle an das Werkzeug ins Freie abgibt.
Je nach ausgewählten Schneidwerkzeug lassen sich mit den Rasentrimmern, Motorsensen und Freischneidern ein gewöhnlicher Rasen, hohes Gras, Wiesenflächen, Sträucher, Wildwuchs, Gestrüpp, Dickicht bis hin zu kleinen Bäumen mähen bzw. schneiden und pflegen. Deswegen findet man diese Helfer auch immer mehr bei Privatnutzern, bei Gärtnern und natürlich bei den professionellen Landschaftsbaubetrieben.

Rasentrimmer

Möchten Sie Ihren Rasen besonders pflegen oder soll er sich von vielen anderen Gärten abheben? Dann sorgen Sie ganz leicht dafür, dass ihr Rasen nicht nur regelmäßig gemäht, sondern die entscheidenden Stellen auch schnell und sauber getrimmt werden. Machen Sie Ihr „Grün“ zu etwas besonderem. Genau für solche leichten Schnittarbeiten wurden Rasentrimmer mit extra geringerer Arbeitsbreite und Schnittbreite entwickelt. Für den Privatmann, Hobbygärtner, Schrebergartenbesitzer und Hausmeister kleinerer Wohneinheiten sind daher meistens die Rasentrimmer das passende Werkzeug. Viele davon werden über kabelgebundenen Strom oder über Akkus betrieben. Weitere Informationen zum Thema Akku finden Sie auf unseren Seiten über Akkus. Die kräftigeren Varianten der Rasentrimmer, die mit einem Benzinmotor betrieben werden, fallen in der Regel in die Kategorie Motorsensen oder Freischneider. Rasentrimmer sind grundsätzlich nicht ganz so kraftvoll wie Freischneider oder kräftige Motorsensen, dafür lässt es sich mit ihnen sehr leicht und präzise arbeiten. Das Kürzen von Rasen auf herkömmlichen kleinen Grünflächen, das Beschneiden von Rasenkanten, das Kürzen von dünnen Verästelungen und Zweigen, sowie das Säubern von Gehwegen und Einfahrten von typischem Wildwuchs ist mit einem Rasentrimmer ideal zu erledigen. Auch kleine Grünflächen lassen sich mit einem Rasentrimmer gut in Form bringen. Schwer zugängliche Bereiche, enge Passagen, an Treppen, Böschungen oder Rasenflächen, die durch einen Zaun abgegrenzt sind lassen sich ebenfalls mit einem Rasentrimmer bestens bearbeiten. Überall da, wo der Rasenmäher nicht mehr weiterkommt, beginnt das Terrain des Trimmers. Gerade bei verwinkelten Gärten und Grundstücken und auf Gelände mit spürbarem Gefälle, bzw. entsprechenden Steigungen kann ein Rasentrimmer mit seiner Bewegungsfreiheit punkten. Die praktischen Gartenhelfer sorgen für die Feinarbeit und sind für einen perfekt gepflegten Look in Ihrem Garten unerlässlich. Der richtige Mähaufsätze sollte dann für den jeweiligen Einsatz ausgewählt werden. Für Rasentrimmer sind verschiedene Fadenköpfe (Mähfäden, Fadenspulen) und Kunststoffmesser als Schneidwerkzeug vorgesehen.
Je nach Modell und Einsatzgebiet wird mit einem rotierenden Messersystem oder Fadensystemen aus Nylon oder Metall gearbeitet. Modelle mit Messer sind meist kraftvoller und schneiden auch kräftigere Gräser und feines Gestrüpp auf größeren Flächen schnell und sauber. Fadensysteme „schlagen“ das Gras und die Triebe eher ab. Der Vorteil bei Modellen mit Fadensystem ist, dass bei unbeabsichtigten Berührungen von Absätzen, Mauern, Steinen, Stangen, Bäumen oder Wänden keine Schäden entstehen. Außerdem kann der sich abnutzende Mähfaden direkt während der Arbeit immer wieder erneuert werden. Rasentrimmer sind zudem pflegeleicht und wartungsarm. Je nach Ausführung sind Rasentrimmer mit einem höhenverstellbaren Teleskopstiel ausgestattet, was die Arbeit enorm erleichtert und zudem rückenschonender ist.

Motorsensen

Motorsensen sind generell leistungsstärker und normalerweise auch etwas größer als Rasentrimmer. Die kräftigen Modelle sind alle mit einem starken 2- oder 4-Taktmotor ausgestattet, der mit einem Benzingemisch betankt wird. Die etwas schwächeren, aber dafür geräuschärmeren Motorsensen sind auch kabelgebunden als Elektro-Motorsense oder mit einem modernen Akku-System erhältlich. Da die Motorsensen über mehr Leistung verfügen, als die Rasentrimmer, sind auch weitläufigere Wiesen und Rasenflächen problemlos zu bearbeiten. Neben kräftigen Grasbewuchs und leichtem Dickicht, können auch kleine Sträucher, Äste und Gestrüpp, sowie starkes Wildkraut damit gemäht und in Form gehalten werden.
Je nach Art des Griffs können auch große Wiesenflächen damit gemäht werden. Motorsensen verfügen über einen sogenannten Rundumgriff oder Bügelgriff. Diese Griffe haben ein extrem geringes Gewicht und erlaubt eine besonders präzise Führung der Motorsense. Damit lässt sich das Terrain sehr exakt trimmen. Motorsensen mit Bügelgriff eignen sich auch wunderbar für Ausputzarbeiten und auch überall da, wo aufgrund von engen Platzverhältnissen Flexibilität in der Handhabung gefragt ist.
Motorsensen mit einem ergonomischen Zweihandgriff sind für die Nutzung auf weitläufigem Gelände und großen Flächen ausgelegt. Dabei wird die Motorsense, wie zu Großvaters Zeiten von links nach rechts und umgekehrt, immer langsam hin und her geschwenkt, wie damals mit einer mechanischen Sense. Hat seinerzeit noch der richtig geführte „Zug“ in Mährichtung dafür gesorgt, dass das Gras durch die scharfe Seite der Sense sauber abgeschnitten wird, erledigt das heute der ausgewählte Mähkopf beim Hin- und Herschwenken in beide Richtungen gleichermaßen sauber. Es gibt Mähköpfe mit einem Mähfaden, die über eine Fadenspule arbeiten oder Mähköpfe, mit einem rotierenden Messer. Landschaftspflege ist in jedem Fall sehr viel einfacher mit einer passenden Motorsense.

Bei den Fadenspulen werden unterschiedliche Mähfäden angeboten, die sich nach Einsatzbereich auswählen lassen. Hier unterscheiden wir jeweils die Form des Mähfadens (Mähfaden rund, Mähfaden rund und leise, Mähfaden quadratisch, High-Tech-Mähfaden kreuzförmig und Mähfaden fünfeckig). Dabei ist zu beachten, dass die eckigen Mähfäden aggressiver arbeiten und daher für zäheres Gras und hartnäckigeren Bewuchs besser geeignet sind, als die runden Mähfäden, die jedoch für den normalen Gebrauch im Garten völlig ausreichend sind. Zudem sind die quadratischen, kreuzförmigen und eckigen Mähfäden etwas langlebiger.

Bei den Mähmessern gibt es, wie bei den verschiedenen Mähfäden auch unterschiedliche Ausprägungen. Das reicht vom klassischen Grasschneideblatt für Gras und schwache Vegetation sowie für Schilf und kleine Büsche über Dickichtmesser und Häckselmesser für starke Vegetation mit Schilf, Büschen und dünnen Bäumen, bis hin zu verschiedenen Varianten von Kreissägeblättern (Kreissägeblatt Spitzzahn, Meißelzahn, Hartmetall), die ebenfalls zum Schneiden von Jungbäumen geeignet sind.
Damit die Arme beim Mähen dabei noch mehr entlastet werden, besitzen Motorsensen i.d.R. einen bequemen, breiten Tragegurt, um das Gewicht der Motorsense gleichmäßig über die Schulterpartie zu verteilen. Besondere Anforderungen erfüllen dabei die Motorsensen für Bergwiesen, Weinberge oder Obstplantagen. Bei solch extrem steilem Gelände empfiehlt sich eine rückentragbare Motorsense. Hier wird der Motor der Sense mit einem ergonomischen und komfortabel gepolsterten Tragegeschirr auf dem Rücken getragen.

Wann ist es sinnvoll, sich für eine Motorsense zu entscheiden

Der Einsatz von Motorsensen macht überall dort Sinn, wo klassische Rasenmäher, Mulcher oder Heckenscheren an ihre Grenzen stoßen. Hier sind insbesondere schwer zugänglichen Orte gemeint. Das können Grundstücke mit verwinkelten, schwer erreichbaren, schmalen Rasenflächen sein oder Hanglagen. Mäharbeiten sind in solchen Bereichen selbstverständlich auch händisch möglich, rauben viel Zeit und Energie und sind zudem körperlich sehr anstrengend. Deutlich effizienter gelingt das mit einer Motorsense, mit der man bequem, schnell und kräfteschonend zum Ziel kommt. Viele Modelle sind mit einem praktischen Zweihandgriff ausgestattet, wodurch die typische Sensenbewegung nachgeahmt werden kann. Der Schaft ist zudem verstellbar, damit die Motorsense auf die richtige Körpergröße angepasst werden kann.
Gartenliebhaber kommen also genauso wie Landschaftspfleger und Hobbygärtner auf ihre Kosten, indem sie mühelos die Rasenkanten säubern, Unkraut entfernen oder einfach nur Gras mähen können, -und das auch an schwer zugänglichen Stellen.

Vorteile einer Motorsense gegenüber einem Rasenmäher

  • Viele Motorsensen haben eine höhere Motorleistung als ein Rasenmäher und können daher kraftvoller arbeiten. Festes, zähes und langes Gras, sowie dichtes Gestrüpp und dünnes verwachsenes Geäst kann damit verlässlich beseitigt werden.
  • Eine Motorsense trifft mit der Mäheinheit direkt auf das Schnittgut. Nicht so beim Rasenmäher, wo das Schnittgut erst unter dem Mähdeck geschnitten wird. Hier wird das Gras wird quasi erst abgeschnitten, nachdem es niedergedrückt wurde (vor allem bei hohem Gras).
    Durch den direkten, seitlichen und frontalen Kontakt zu Gras, Unkraut oder Gestrüpp, kann eine Motorsense auch bei sehr hohem Bewuchs eingesetzt werden.
  • Einer der größten Vorteile gegenüber herkömmlichen Rasenmähern oder gar Mährobotern ist, dass eine Motorsense sehr effizient auf großen Wiesen unterwegs ist und sich insbesondere in hügeligem Gelände, im Unterholz, in dicht bewaldetem und auf schwer zugänglichem Terrain oder bei starkem Gefälle, bzw. bei starken Steigungen (Böschungen) keine Blöße gibt. Hier spielen die Motorsensen ihre ganze Stärke in der individuellen Handhabung und Flexibilität aus. Auch auf engstem Raum lässt sich eine Motorsense leicht manövrieren und sorgt für beste Mähergebnisse. Wildwuchs hat keine Chance. Sie kann überall da eingesetzt werden, wo man zu Fuß hingelangt und ist somit dem Rasenmäher in der Einsatzbreite weit überlegen.
  • Auch aus ökologischer Sicht punktet eine Motorsense oft gegenüber einem herkömmlichen Rasenmäher. Motorsensen sind im Verbrauch sehr sparsam. Egal ob Strom, Akku oder Benzin, -eine Motorsense arbeitet hocheffizient und ist dabei außerdem noch sehr verschleißarm.
  • Das Wechseln der Mäheinheit (Mähkopf vs. Rasenmähermesser) ist bei einer Motorsense oder einem Rasentrimmer noch einfacher als bei einem Rasenmäher. Endress führt alle verfügbaren Schneideinheiten und Mähköpfe für die Motorsensen aus dem Endress-shop. Ersatzteile oder Zubehör ist daher schnell zur Hand.
  • Eine Motorsense ist sehr handlich im Gebrauch und demnach auch sehr platzsparend beim Verstauen. Neben dem einfacheren Transport hat also auch beim Überwintern im Keller, in der Garage oder im Gartenhaus die Motorsense gegenüber dem Rasenmäher die Nase vorne. Während die meisten Rasenmäher mit einem klappbaren Holmen aufwarten, können viele Motorsensen und Rasentrimmer ebenfalls durch den Teleskop-Schafft nochmals „verkleinert“ werden.

Das Fazit zu Rasentrimmer und Motorsense lautet demanch:

klein u. platzsparend, flexibel einsetzbar, kompakt, kraftvoll
Gehört in jeden gut sortierten Geräteschuppen mit Gartengeräten.
Eignet sich schon für kleine Gärten oder Gartenanteile bis hin zu großen Rasen- und Wiesenflächen.

Motorsense und Rasentrimmer mit Benzinmotor

Die Akku Motorsensen werden aktuell zwar immer leistungsstärker, dennoch kommen sie an die kraftvolle und ausdauernde Leistung eines Benzinmotors nach wie vor nicht heran.
Wenn Sie also nicht zwingend eine sehr leise Maschine benötigen, sondern Ihnen die Ausdauer und die Mähleistung und Kraft wichtiger sind, dann empfehlen wir in den meisten Fällen, eine Motorsense mit Benzin-Motor. Sollten Sie zudem noch mehrere Stunden am Stück arbeiten wollen, dann führt höchstwahrscheinlich kein Weg an einer leistungsstarken, ausgewogenen Benzin- Motorsense oder einem Benzin-Freischneider vorbei. Auf die Freischneider, gehen wir etwas später noch genauer ein.
Was die Kosten anbetrifft, so sind auf dem Markt auch schon Benzin-Motorsensen zu haben, die preislich zum Teil sogar unter Akku-Geräten liegen. Als Beispiel gilt ein Einstiegsmodell von Stihl, -die Motorsense FS 38.
Um abschließend beurteilen zu können, welche Art von Rasentrimmer oder Motorsense für Sie passt, lassen Sie sich gerne in einer unserer Liederlassungen von einem Endress-Experte beraten. Hier wird nach all den relevanten Begebenheiten, Anforderungen und Wünschen gefragt, um dann das perfekte Mähgerät für Sie zu finden.

Motorsense und Rasentrimmer mit Elektromotor

Motorsensen und Rasentrimmer mit Elektromotor zählen zu den günstigen Varianten. Diese Geräte haben den geringsten Leistungsumfang und sind insgesamt sehr einfach gehalten. Das bedeutet, dass sie absolut ausreichend sind, wenn es darum geht, kleine Rasenflächen zu mähen oder Ausputzarbeiten im eigenen kleinen Garten am Haus vorzunehmen. Voraussetzung für die Nutzung von Elektro- Motorsensen oder -Rasentrimmern ist eine dauerhafte Stromversorgung. Das kabelgebundene Gerät kann somit dauerhaft Leistung erbringen, ist jedoch in der Flexibilität und Reichweite eingeschränkt. Zum Rasenkanten schneiden oder für leichte Arbeiten an Wiesengras und dünnem Gestrüpp reicht eine Elektro-Motorsense aber allemal aus. Für größere Flächen oder für den autarken Einsatz im Freien, fernab einer stationären Stromquelle eignen sich allerdings Akku- oder die starken Benzin-Geräte besser.

Motorsense und Rasentrimmer mit Akkumotor

Die Einsatzmöglichkeiten mit einer Akku-Motorsense oder einem Akku-Rasentrimmer sind wesentlich größer, als die mit einer kabelgebundenen Elektro-Motorsense. Die modernen Akkus mit Lithium-Ion-Technologie erbringen durchweg gleichbleibend hohe und kraftvolle Leistung. Ladezustandsanzeigen lassen erkennen wie lange der Akku noch Energie liefert, bevor er abschaltet. Die Akkus werden mit zunehmender Einsatzzeit nicht weniger kraftvoll, sondern bleiben auf demselben Leistungsniveau und schalten sich erst dann ab, wenn nicht mehr genügend Energie für die volle Leistung zu Verfügung steht. Durch die neueste Technik, ist der berüchtigte Memory-Effekt bei den Akkus auch kein Thema mehr.
Ein weiterer Vorteil ist, dass es die Akku-Geräte bereits in verschiedenen Varianten gibt, d. h. es gibt Akkus, die für den Privatanwender völlig ausreichend sind und es gibt Akkus die noch leistungsfähiger sind und somit für den professionellen Einsatz ideal sind. Zudem sind die Akkus mittlerweile so konstruiert, dass sie in viele Akku-Geräte der gleichen Baureihe eines Herstellers passen. So lassen sich also mehrere verschiedene Gartengeräte mit ein und demselben Akku betreiben. Der Akku muss einfach nur umgesteckt werden.

Einer der bedeutendsten Vorteile dürfte allerdings auch die geräuscharme Nutzung von Akku-Gartengeräten sein. Eine Akku-Motorsense arbeitet so leise, dass ein Gehörschutz nicht mehr notwendig ist. Vor allem kann damit auch in lärmsensiblen Gegenden problemlos gemäht werden. Zudem hat eine Akku-Motorsense keine Abgasemission, wie ein benzinbetriebenes Gerät. Als letztes sei bemerkt, dass ein Akku-Gerät deutlich geringere Folgekosten (Kraftstoff, Öl, Wartung) aufweist, als ein Benzinmotor.
Eine Motorsense oder ein Rasentrimmer auf Akku-Basis ist daher eine echte Alternative zu den benzinbetriebenen oder kabelgebundenen Geräten.

Rückentragbare Motorsense

Für ganz spezielle Anforderungen wurden diverse rückentragbare Motorsensen konzipiert und hergestellt. Diese starken Helfer eignen sich besonders gut für Arbeiten in schwer zugänglichem Gelände und für längere Einsätze. Damit das gute Handling erhalten bleibt und trotzdem nicht auf Leistung verzichtet werden muss, befindet sich der Motor der Motorsense auf einem Tragegestell, dass wie ein Rucksack umgeschnallt wird und somit der Motor auf dem Rücken getragen wird. Das Tragegestell ist satt gepolstert. Oberkörper und Arme genießen volle Bewegungsfreiheit. Über eine flexible Welle wird die Motorkraft auf die Schneide-Einheit übertragen. Somit ist gewährleistet, dass auch in anspruchsvollem, schwierigem Gelände, wie zum Beispiel an Hängen, Böschungen oder Weinbergen ungehindert gearbeitet werden kann.
Die rückentragbaren Motorsensen sind wie bereits erwähnt, sehr kraftvoll und können es durchaus mit etlichen starken Geräten aus der Freischneider-Klasse aufnehmen.

KombiMotor mit Akku

Zur Pflege rund ums Haus und Garten, sowie von größeren Arealen bietet sich eine akkubetriebene Motorsense auch als Kombi-Gerät an.

Die Firma Stihl bietet zum Beispiel fünf verschiedene starke Motoren für die Kombi-Gerätenutzung an. Darunter findet sich selbstverständlich auch ein Akku-Motor.
Bei einem KombiMotor-Gerät wird der Motor auf einen separaten Schaft gesetzt, der mittels einer Schaftverlängerung variabel verstellbar und somit auf jeden Anwender passend eingestellt werden kann. Die eigentliche Arbeitseinheit kann dann bedarfsmäßig gewählt werden und an die Antriebswelle, die durch den Schaft verläuft, verbunden werden. Somit haben Sie einen Motor für zwölf verschiedene Kombi-Werkzeuge. Diese Anbaugeräte sind alle optional und können individuell hinzugefügt und werkzeugfrei montiert werden. So können Sie das ganze Jahr, jeweils mit dem passenden Arbeitswerkzeug, die unterschiedlichsten Aufgaben erledigen und das nur mit einer Antriebseinheit. Und da Sie lediglich eine Motoreinheit haben, sparen Sie sich zudem noch jede Menge Platz beim Verstauen der Gartengeräte.
Zu den möglichen Anbaugeräten können gehören:

  • Rasentrimmer
  • Motorsense
  • Mäheinheiten und Schneidwerkzeuge für Grasschneideblätter und Dickichtmesser
  • Kantenschneider
  • Blasgerät
  • Hochentaster
  • Gestrüppschneider
  • Heckenschneider starr
  • Heckenschneider stufenweise justierbar
  • Bodenfräse
  • Kehrwalze
  • Kehrbürste

Freischneider

Die stärksten Geräte in diesem Segment sind die Freischneider, die man zurecht als regelrechte Kraftpakete unter den Motorsensen bezeichnen kann. Mit Freischneidern lassen sich nicht nur zähes Gras und dichter Bewuchs, sondern auch Dornenhecken, knorriges Buschwerk, Brombeergestrüpp und widerspenstiges Dickicht beseitigen. Mit einem Dickichtmesser oder Kreissägeblatt können auch sehr leicht kleine Bäume gefällt oder einige Jahre altes Buschwerk entfernt werden.
Aufgrund der vielseitigen Einsatzbereiche und der enormen Kraft, werden Freischneider primär von Gartenbaubetrieben, kommunalen Einrichtungen, Landschaftsbauern, und anderen professionellen Nutzern verwendet. Gerade aus dem gewerblichen Einsatz sind die robusten, kraftvollen Freischneider nicht mehr wegzudenken.
Mit Motorleistungen von deutlich über 3 PS und nur guten 10 kg Gewicht sind sie die idealen Geräte für anspruchsvolle und auch längere Arbeitseinsätze. Daher findet man diese Maschinen auch häufig in der Landschaftspflege bzw. Grünflächenpflege und auch in der Forstwirtschaft. Einsatzzeiten von bis zu 8 Stunden pro Tag sind kein Problem. Aus dem Grund sind auch die Ergonomie und die Handhabung sehr durchdacht konstruiert. Hervorragende Verarbeitung, hohe Bedienkomfort, Kraft und Ausdauer zeichnen diese robusten Geräte aus. Freischneider, so kann man sagen, können sehr wohl auch von Privatanwendern genutzt werden, da die Handhabung sehr einfach ist. Jedoch gehören sie eher zu den Gartengeräten für die Profis.

Freischneider für den Profi

Freischneider stellen die kraftvollste Fraktion dieser Gerätesparte dar. Da die starken, langlebigen Freischneider für lange Einsätze konzipiert, ist hier der Antrieb über einen kräftigen, bewährten Benzin-Motor sinnvoll. Mit einem Benzin-Motor verfügen Sie zudem über die größtmögliche Freiheit in der Wahl der Schneidwerkzeuge. Akkubetriebene oder kabelgebundene Freischneider würden aufgrund der hohen Leistungsanforderungen an einen Freischneider nur wenig Sinn machen.
Von kleinen Ästen, über größere Wiesenflächen, starkem Wildwuchs, Gestrüpp, knorrige Äste, kleine Bäume oder zähes Unkraut, lässt sich alles mit einem robusten, kräftigen Freischneider mähen, fällen oder säubern.
Während Rasentrimmer oder Motorsensen auch von Privatleuten, sowie Klein- und Hobbygärtnern verwendet werden, empfehlen wir die qualitativ sehr hochwertig verarbeiteten Freischneider vornehmlich für diejenigen, die täglich und daher professionell mit diesen Geräten arbeiten. Unerlässlich sind Freischneider dort, wo normaler Rasenmäher oder Heckenscheren nicht mehr hingelangen und wo das Mähgut zu grob ist, als dass es von einem herkömmlichen Mäher oder von einem Rasentrimmer geschnitten werden könnte. Schwer zugängliche Stellen und Plätze im anspruchsvollen Gelände, …das ist genau das richtige Terrain für mobile und flexible Freischneider.
Es ist also festzuhalten, dass Freischneider generell im Profi-Bereich anzusiedeln sind.
Für extreme und sehr anstrengende Schnittarbeiten musste früher oft per Hand vorgegangen werden. Heute lassen sich solche Arbeiten sehr schnell, effizient und vor allem in aufrechter Haltung und ohne allzu großen Kraftaufwand mit einem Freischneider erledigen. Rückenschonendes Arbeiten inklusive Zeitersparnis!

Rasentrimmer, Motorsensen und Freischneider kaufen bei ENDRESS – Ihre Vorteile                         

Wir garantieren Ihnen:
Bei Endress Motorgeräte GmbH erhalten Sie professionelle Beratung, kompetente Einweisungen und hilfreiche Tipps. Sie haben eine große Auswahl an hochwertigen Geräten und jederzeit einen Ansprechpartner für Service, Kundendienst, Zubehör und Ersatzteile.
Bestellen Sie ganz bequem Ihren Rasentrimmer, Ihre Motorsense oder Ihren Freischneider mit Akku, Elektro- oder Benzinantrieb online im endress-shop.de und holen Ihre Ware in der nächstgelegenen Endress Niederlassung ab, oder lassen Sie sich das neue, hilfreiche Gartengerät einfach zu sich nach Hause schicken. Kommen Sie in eine unserer Niederlassungen, nehmen Sie die Geräte in die Hand und lassen sich umfangreich informieren. Ist das richtige Gartengerät gefunden, können Sie es gerne direkt betriebsbereit machen lassen und sofort mitnehmen. Bezahlen können Sie dabei ganz bequem per EC-Karte, per Kreditkarte oder bar. Bei größeren Anschaffungen erstellen wir Ihnen auch gerne ein günstiges und attraktives Finanzierungsangebot.

Ihr Vorteil bei der Übergabe in einer Niederlassung ist, dass Sie Ihr Gerät bereits montiert und betriebsbereit erhalten und sofort mit den Mäh- und Schneidearbeiten beginnen können.
Wählen Sie das richtige, passende Gartengerät für sich aus. Egal ob es ein Rasentrimmer, eine Motorsense oder ein Freischneider ist, die schnelle, effiziente Arbeit und die Zeitersparnis sind weitere Bausteine, um Ihnen die richtige Work-Live-Balance wieder ein Stück näher zu bringen. Genießen Sie es, auch nach der Arbeit draußen in der Natur zu sein. Nutzen Sie die gewonnene Zeit und erholen Sie sich nach getaner Arbeit in Ihrem frisch und ordentlich gepflegten Garten.

Änderungen in Technik, Ausstattung und Zubehörangeboten sind den Herstellern vorbehalten.

Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider Kaufberatung für den Privatgebrauch im Garten oder für den Profi-Einsatz in der Landschaftspflege, im Wald und in der Wiesenpflege Rasentrimmer,... mehr erfahren »
Fenster schließen

Rasentrimmer, Motorsense und Freischneider Kaufberatung
für den Privatgebrauch im Garten
oder für den Profi-Einsatz in der Landschaftspflege, im Wald und in der Wiesenpflege

Rasentrimmer, Motorsensen oder Freischneider können sehr vielseitig eingesetzt werden. Rasenflächen um das eigene Haus, im Schrebergarten, auf Streuobstwiesen, an Böschungen oder auch im Forst lassen sich damit wunderbar pflegen. Insbesondere da macht der Einsatz von diesen speziellen Mähern Sinn, wo herkömmliche Rasenmäher oder Heckenscheren an ihre Grenzen stoßen und keine zufriedenstellende Mäharbeit mehr verrichten können. Gemeint sind schwer zugängliche Stellen, sehr verwinkelte Passagen, Flächen mit größeren Unebenheiten oder starkem Gefälle. Die leistungsstärkeren Modelle der Motorsensen, insbesondere die Freischneider finden sich sehr häufig im kommunalen Einsatz und im Bereich der professionellen Landschaftspflege.

Die Vielzahl der angebotenen Rasentrimmer, Motorsensen und Freischneider lässt jedoch schon vermuten, dass es große Unterschiede gibt.
Diese Unterschiede beziehen sich neben den Einsatzbereichen vor allem auch auf die verschiedenen Antriebsarten, die Leistungsstärke des Motors, die Art des Schneidwerkzeugs und des Griffes an der Maschine. Je nach Häufigkeit des Einsatzes spielt auch die Verfügbarkeit bzw. der Einbau von Ersatzteilen eine Rolle bei der Wahl des passenden Mähers.
Alle Modelle haben jedoch eines gemeinsam, -nämlich die Funktionsweise. Angetrieben von einem Elektro-, Akku-, oder Benzinmotor verläuft eine Welle über einen Schaft zum Schneidwerkzeug, das dann die Motorkraft über eine rotierende Welle an das Werkzeug ins Freie abgibt.
Je nach ausgewählten Schneidwerkzeug lassen sich mit den Rasentrimmern, Motorsensen und Freischneidern ein gewöhnlicher Rasen, hohes Gras, Wiesenflächen, Sträucher, Wildwuchs, Gestrüpp, Dickicht bis hin zu kleinen Bäumen mähen bzw. schneiden und pflegen. Deswegen findet man diese Helfer auch immer mehr bei Privatnutzern, bei Gärtnern und natürlich bei den professionellen Landschaftsbaubetrieben.

Rasentrimmer

Möchten Sie Ihren Rasen besonders pflegen oder soll er sich von vielen anderen Gärten abheben? Dann sorgen Sie ganz leicht dafür, dass ihr Rasen nicht nur regelmäßig gemäht, sondern die entscheidenden Stellen auch schnell und sauber getrimmt werden. Machen Sie Ihr „Grün“ zu etwas besonderem. Genau für solche leichten Schnittarbeiten wurden Rasentrimmer mit extra geringerer Arbeitsbreite und Schnittbreite entwickelt. Für den Privatmann, Hobbygärtner, Schrebergartenbesitzer und Hausmeister kleinerer Wohneinheiten sind daher meistens die Rasentrimmer das passende Werkzeug. Viele davon werden über kabelgebundenen Strom oder über Akkus betrieben. Weitere Informationen zum Thema Akku finden Sie auf unseren Seiten über Akkus. Die kräftigeren Varianten der Rasentrimmer, die mit einem Benzinmotor betrieben werden, fallen in der Regel in die Kategorie Motorsensen oder Freischneider. Rasentrimmer sind grundsätzlich nicht ganz so kraftvoll wie Freischneider oder kräftige Motorsensen, dafür lässt es sich mit ihnen sehr leicht und präzise arbeiten. Das Kürzen von Rasen auf herkömmlichen kleinen Grünflächen, das Beschneiden von Rasenkanten, das Kürzen von dünnen Verästelungen und Zweigen, sowie das Säubern von Gehwegen und Einfahrten von typischem Wildwuchs ist mit einem Rasentrimmer ideal zu erledigen. Auch kleine Grünflächen lassen sich mit einem Rasentrimmer gut in Form bringen. Schwer zugängliche Bereiche, enge Passagen, an Treppen, Böschungen oder Rasenflächen, die durch einen Zaun abgegrenzt sind lassen sich ebenfalls mit einem Rasentrimmer bestens bearbeiten. Überall da, wo der Rasenmäher nicht mehr weiterkommt, beginnt das Terrain des Trimmers. Gerade bei verwinkelten Gärten und Grundstücken und auf Gelände mit spürbarem Gefälle, bzw. entsprechenden Steigungen kann ein Rasentrimmer mit seiner Bewegungsfreiheit punkten. Die praktischen Gartenhelfer sorgen für die Feinarbeit und sind für einen perfekt gepflegten Look in Ihrem Garten unerlässlich. Der richtige Mähaufsätze sollte dann für den jeweiligen Einsatz ausgewählt werden. Für Rasentrimmer sind verschiedene Fadenköpfe (Mähfäden, Fadenspulen) und Kunststoffmesser als Schneidwerkzeug vorgesehen.
Je nach Modell und Einsatzgebiet wird mit einem rotierenden Messersystem oder Fadensystemen aus Nylon oder Metall gearbeitet. Modelle mit Messer sind meist kraftvoller und schneiden auch kräftigere Gräser und feines Gestrüpp auf größeren Flächen schnell und sauber. Fadensysteme „schlagen“ das Gras und die Triebe eher ab. Der Vorteil bei Modellen mit Fadensystem ist, dass bei unbeabsichtigten Berührungen von Absätzen, Mauern, Steinen, Stangen, Bäumen oder Wänden keine Schäden entstehen. Außerdem kann der sich abnutzende Mähfaden direkt während der Arbeit immer wieder erneuert werden. Rasentrimmer sind zudem pflegeleicht und wartungsarm. Je nach Ausführung sind Rasentrimmer mit einem höhenverstellbaren Teleskopstiel ausgestattet, was die Arbeit enorm erleichtert und zudem rückenschonender ist.

Motorsensen

Motorsensen sind generell leistungsstärker und normalerweise auch etwas größer als Rasentrimmer. Die kräftigen Modelle sind alle mit einem starken 2- oder 4-Taktmotor ausgestattet, der mit einem Benzingemisch betankt wird. Die etwas schwächeren, aber dafür geräuschärmeren Motorsensen sind auch kabelgebunden als Elektro-Motorsense oder mit einem modernen Akku-System erhältlich. Da die Motorsensen über mehr Leistung verfügen, als die Rasentrimmer, sind auch weitläufigere Wiesen und Rasenflächen problemlos zu bearbeiten. Neben kräftigen Grasbewuchs und leichtem Dickicht, können auch kleine Sträucher, Äste und Gestrüpp, sowie starkes Wildkraut damit gemäht und in Form gehalten werden.
Je nach Art des Griffs können auch große Wiesenflächen damit gemäht werden. Motorsensen verfügen über einen sogenannten Rundumgriff oder Bügelgriff. Diese Griffe haben ein extrem geringes Gewicht und erlaubt eine besonders präzise Führung der Motorsense. Damit lässt sich das Terrain sehr exakt trimmen. Motorsensen mit Bügelgriff eignen sich auch wunderbar für Ausputzarbeiten und auch überall da, wo aufgrund von engen Platzverhältnissen Flexibilität in der Handhabung gefragt ist.
Motorsensen mit einem ergonomischen Zweihandgriff sind für die Nutzung auf weitläufigem Gelände und großen Flächen ausgelegt. Dabei wird die Motorsense, wie zu Großvaters Zeiten von links nach rechts und umgekehrt, immer langsam hin und her geschwenkt, wie damals mit einer mechanischen Sense. Hat seinerzeit noch der richtig geführte „Zug“ in Mährichtung dafür gesorgt, dass das Gras durch die scharfe Seite der Sense sauber abgeschnitten wird, erledigt das heute der ausgewählte Mähkopf beim Hin- und Herschwenken in beide Richtungen gleichermaßen sauber. Es gibt Mähköpfe mit einem Mähfaden, die über eine Fadenspule arbeiten oder Mähköpfe, mit einem rotierenden Messer. Landschaftspflege ist in jedem Fall sehr viel einfacher mit einer passenden Motorsense.

Bei den Fadenspulen werden unterschiedliche Mähfäden angeboten, die sich nach Einsatzbereich auswählen lassen. Hier unterscheiden wir jeweils die Form des Mähfadens (Mähfaden rund, Mähfaden rund und leise, Mähfaden quadratisch, High-Tech-Mähfaden kreuzförmig und Mähfaden fünfeckig). Dabei ist zu beachten, dass die eckigen Mähfäden aggressiver arbeiten und daher für zäheres Gras und hartnäckigeren Bewuchs besser geeignet sind, als die runden Mähfäden, die jedoch für den normalen Gebrauch im Garten völlig ausreichend sind. Zudem sind die quadratischen, kreuzförmigen und eckigen Mähfäden etwas langlebiger.

Bei den Mähmessern gibt es, wie bei den verschiedenen Mähfäden auch unterschiedliche Ausprägungen. Das reicht vom klassischen Grasschneideblatt für Gras und schwache Vegetation sowie für Schilf und kleine Büsche über Dickichtmesser und Häckselmesser für starke Vegetation mit Schilf, Büschen und dünnen Bäumen, bis hin zu verschiedenen Varianten von Kreissägeblättern (Kreissägeblatt Spitzzahn, Meißelzahn, Hartmetall), die ebenfalls zum Schneiden von Jungbäumen geeignet sind.
Damit die Arme beim Mähen dabei noch mehr entlastet werden, besitzen Motorsensen i.d.R. einen bequemen, breiten Tragegurt, um das Gewicht der Motorsense gleichmäßig über die Schulterpartie zu verteilen. Besondere Anforderungen erfüllen dabei die Motorsensen für Bergwiesen, Weinberge oder Obstplantagen. Bei solch extrem steilem Gelände empfiehlt sich eine rückentragbare Motorsense. Hier wird der Motor der Sense mit einem ergonomischen und komfortabel gepolsterten Tragegeschirr auf dem Rücken getragen.

Wann ist es sinnvoll, sich für eine Motorsense zu entscheiden

Der Einsatz von Motorsensen macht überall dort Sinn, wo klassische Rasenmäher, Mulcher oder Heckenscheren an ihre Grenzen stoßen. Hier sind insbesondere schwer zugänglichen Orte gemeint. Das können Grundstücke mit verwinkelten, schwer erreichbaren, schmalen Rasenflächen sein oder Hanglagen. Mäharbeiten sind in solchen Bereichen selbstverständlich auch händisch möglich, rauben viel Zeit und Energie und sind zudem körperlich sehr anstrengend. Deutlich effizienter gelingt das mit einer Motorsense, mit der man bequem, schnell und kräfteschonend zum Ziel kommt. Viele Modelle sind mit einem praktischen Zweihandgriff ausgestattet, wodurch die typische Sensenbewegung nachgeahmt werden kann. Der Schaft ist zudem verstellbar, damit die Motorsense auf die richtige Körpergröße angepasst werden kann.
Gartenliebhaber kommen also genauso wie Landschaftspfleger und Hobbygärtner auf ihre Kosten, indem sie mühelos die Rasenkanten säubern, Unkraut entfernen oder einfach nur Gras mähen können, -und das auch an schwer zugänglichen Stellen.

Vorteile einer Motorsense gegenüber einem Rasenmäher

  • Viele Motorsensen haben eine höhere Motorleistung als ein Rasenmäher und können daher kraftvoller arbeiten. Festes, zähes und langes Gras, sowie dichtes Gestrüpp und dünnes verwachsenes Geäst kann damit verlässlich beseitigt werden.
  • Eine Motorsense trifft mit der Mäheinheit direkt auf das Schnittgut. Nicht so beim Rasenmäher, wo das Schnittgut erst unter dem Mähdeck geschnitten wird. Hier wird das Gras wird quasi erst abgeschnitten, nachdem es niedergedrückt wurde (vor allem bei hohem Gras).
    Durch den direkten, seitlichen und frontalen Kontakt zu Gras, Unkraut oder Gestrüpp, kann eine Motorsense auch bei sehr hohem Bewuchs eingesetzt werden.
  • Einer der größten Vorteile gegenüber herkömmlichen Rasenmähern oder gar Mährobotern ist, dass eine Motorsense sehr effizient auf großen Wiesen unterwegs ist und sich insbesondere in hügeligem Gelände, im Unterholz, in dicht bewaldetem und auf schwer zugänglichem Terrain oder bei starkem Gefälle, bzw. bei starken Steigungen (Böschungen) keine Blöße gibt. Hier spielen die Motorsensen ihre ganze Stärke in der individuellen Handhabung und Flexibilität aus. Auch auf engstem Raum lässt sich eine Motorsense leicht manövrieren und sorgt für beste Mähergebnisse. Wildwuchs hat keine Chance. Sie kann überall da eingesetzt werden, wo man zu Fuß hingelangt und ist somit dem Rasenmäher in der Einsatzbreite weit überlegen.
  • Auch aus ökologischer Sicht punktet eine Motorsense oft gegenüber einem herkömmlichen Rasenmäher. Motorsensen sind im Verbrauch sehr sparsam. Egal ob Strom, Akku oder Benzin, -eine Motorsense arbeitet hocheffizient und ist dabei außerdem noch sehr verschleißarm.
  • Das Wechseln der Mäheinheit (Mähkopf vs. Rasenmähermesser) ist bei einer Motorsense oder einem Rasentrimmer noch einfacher als bei einem Rasenmäher. Endress führt alle verfügbaren Schneideinheiten und Mähköpfe für die Motorsensen aus dem Endress-shop. Ersatzteile oder Zubehör ist daher schnell zur Hand.
  • Eine Motorsense ist sehr handlich im Gebrauch und demnach auch sehr platzsparend beim Verstauen. Neben dem einfacheren Transport hat also auch beim Überwintern im Keller, in der Garage oder im Gartenhaus die Motorsense gegenüber dem Rasenmäher die Nase vorne. Während die meisten Rasenmäher mit einem klappbaren Holmen aufwarten, können viele Motorsensen und Rasentrimmer ebenfalls durch den Teleskop-Schafft nochmals „verkleinert“ werden.

Das Fazit zu Rasentrimmer und Motorsense lautet demanch:

klein u. platzsparend, flexibel einsetzbar, kompakt, kraftvoll
Gehört in jeden gut sortierten Geräteschuppen mit Gartengeräten.
Eignet sich schon für kleine Gärten oder Gartenanteile bis hin zu großen Rasen- und Wiesenflächen.

Motorsense und Rasentrimmer mit Benzinmotor

Die Akku Motorsensen werden aktuell zwar immer leistungsstärker, dennoch kommen sie an die kraftvolle und ausdauernde Leistung eines Benzinmotors nach wie vor nicht heran.
Wenn Sie also nicht zwingend eine sehr leise Maschine benötigen, sondern Ihnen die Ausdauer und die Mähleistung und Kraft wichtiger sind, dann empfehlen wir in den meisten Fällen, eine Motorsense mit Benzin-Motor. Sollten Sie zudem noch mehrere Stunden am Stück arbeiten wollen, dann führt höchstwahrscheinlich kein Weg an einer leistungsstarken, ausgewogenen Benzin- Motorsense oder einem Benzin-Freischneider vorbei. Auf die Freischneider, gehen wir etwas später noch genauer ein.
Was die Kosten anbetrifft, so sind auf dem Markt auch schon Benzin-Motorsensen zu haben, die preislich zum Teil sogar unter Akku-Geräten liegen. Als Beispiel gilt ein Einstiegsmodell von Stihl, -die Motorsense FS 38.
Um abschließend beurteilen zu können, welche Art von Rasentrimmer oder Motorsense für Sie passt, lassen Sie sich gerne in einer unserer Liederlassungen von einem Endress-Experte beraten. Hier wird nach all den relevanten Begebenheiten, Anforderungen und Wünschen gefragt, um dann das perfekte Mähgerät für Sie zu finden.

Motorsense und Rasentrimmer mit Elektromotor

Motorsensen und Rasentrimmer mit Elektromotor zählen zu den günstigen Varianten. Diese Geräte haben den geringsten Leistungsumfang und sind insgesamt sehr einfach gehalten. Das bedeutet, dass sie absolut ausreichend sind, wenn es darum geht, kleine Rasenflächen zu mähen oder Ausputzarbeiten im eigenen kleinen Garten am Haus vorzunehmen. Voraussetzung für die Nutzung von Elektro- Motorsensen oder -Rasentrimmern ist eine dauerhafte Stromversorgung. Das kabelgebundene Gerät kann somit dauerhaft Leistung erbringen, ist jedoch in der Flexibilität und Reichweite eingeschränkt. Zum Rasenkanten schneiden oder für leichte Arbeiten an Wiesengras und dünnem Gestrüpp reicht eine Elektro-Motorsense aber allemal aus. Für größere Flächen oder für den autarken Einsatz im Freien, fernab einer stationären Stromquelle eignen sich allerdings Akku- oder die starken Benzin-Geräte besser.

Motorsense und Rasentrimmer mit Akkumotor

Die Einsatzmöglichkeiten mit einer Akku-Motorsense oder einem Akku-Rasentrimmer sind wesentlich größer, als die mit einer kabelgebundenen Elektro-Motorsense. Die modernen Akkus mit Lithium-Ion-Technologie erbringen durchweg gleichbleibend hohe und kraftvolle Leistung. Ladezustandsanzeigen lassen erkennen wie lange der Akku noch Energie liefert, bevor er abschaltet. Die Akkus werden mit zunehmender Einsatzzeit nicht weniger kraftvoll, sondern bleiben auf demselben Leistungsniveau und schalten sich erst dann ab, wenn nicht mehr genügend Energie für die volle Leistung zu Verfügung steht. Durch die neueste Technik, ist der berüchtigte Memory-Effekt bei den Akkus auch kein Thema mehr.
Ein weiterer Vorteil ist, dass es die Akku-Geräte bereits in verschiedenen Varianten gibt, d. h. es gibt Akkus, die für den Privatanwender völlig ausreichend sind und es gibt Akkus die noch leistungsfähiger sind und somit für den professionellen Einsatz ideal sind. Zudem sind die Akkus mittlerweile so konstruiert, dass sie in viele Akku-Geräte der gleichen Baureihe eines Herstellers passen. So lassen sich also mehrere verschiedene Gartengeräte mit ein und demselben Akku betreiben. Der Akku muss einfach nur umgesteckt werden.

Einer der bedeutendsten Vorteile dürfte allerdings auch die geräuscharme Nutzung von Akku-Gartengeräten sein. Eine Akku-Motorsense arbeitet so leise, dass ein Gehörschutz nicht mehr notwendig ist. Vor allem kann damit auch in lärmsensiblen Gegenden problemlos gemäht werden. Zudem hat eine Akku-Motorsense keine Abgasemission, wie ein benzinbetriebenes Gerät. Als letztes sei bemerkt, dass ein Akku-Gerät deutlich geringere Folgekosten (Kraftstoff, Öl, Wartung) aufweist, als ein Benzinmotor.
Eine Motorsense oder ein Rasentrimmer auf Akku-Basis ist daher eine echte Alternative zu den benzinbetriebenen oder kabelgebundenen Geräten.

Rückentragbare Motorsense

Für ganz spezielle Anforderungen wurden diverse rückentragbare Motorsensen konzipiert und hergestellt. Diese starken Helfer eignen sich besonders gut für Arbeiten in schwer zugänglichem Gelände und für längere Einsätze. Damit das gute Handling erhalten bleibt und trotzdem nicht auf Leistung verzichtet werden muss, befindet sich der Motor der Motorsense auf einem Tragegestell, dass wie ein Rucksack umgeschnallt wird und somit der Motor auf dem Rücken getragen wird. Das Tragegestell ist satt gepolstert. Oberkörper und Arme genießen volle Bewegungsfreiheit. Über eine flexible Welle wird die Motorkraft auf die Schneide-Einheit übertragen. Somit ist gewährleistet, dass auch in anspruchsvollem, schwierigem Gelände, wie zum Beispiel an Hängen, Böschungen oder Weinbergen ungehindert gearbeitet werden kann.
Die rückentragbaren Motorsensen sind wie bereits erwähnt, sehr kraftvoll und können es durchaus mit etlichen starken Geräten aus der Freischneider-Klasse aufnehmen.

KombiMotor mit Akku

Zur Pflege rund ums Haus und Garten, sowie von größeren Arealen bietet sich eine akkubetriebene Motorsense auch als Kombi-Gerät an.

Die Firma Stihl bietet zum Beispiel fünf verschiedene starke Motoren für die Kombi-Gerätenutzung an. Darunter findet sich selbstverständlich auch ein Akku-Motor.
Bei einem KombiMotor-Gerät wird der Motor auf einen separaten Schaft gesetzt, der mittels einer Schaftverlängerung variabel verstellbar und somit auf jeden Anwender passend eingestellt werden kann. Die eigentliche Arbeitseinheit kann dann bedarfsmäßig gewählt werden und an die Antriebswelle, die durch den Schaft verläuft, verbunden werden. Somit haben Sie einen Motor für zwölf verschiedene Kombi-Werkzeuge. Diese Anbaugeräte sind alle optional und können individuell hinzugefügt und werkzeugfrei montiert werden. So können Sie das ganze Jahr, jeweils mit dem passenden Arbeitswerkzeug, die unterschiedlichsten Aufgaben erledigen und das nur mit einer Antriebseinheit. Und da Sie lediglich eine Motoreinheit haben, sparen Sie sich zudem noch jede Menge Platz beim Verstauen der Gartengeräte.
Zu den möglichen Anbaugeräten können gehören:

  • Rasentrimmer
  • Motorsense
  • Mäheinheiten und Schneidwerkzeuge für Grasschneideblätter und Dickichtmesser
  • Kantenschneider
  • Blasgerät
  • Hochentaster
  • Gestrüppschneider
  • Heckenschneider starr
  • Heckenschneider stufenweise justierbar
  • Bodenfräse
  • Kehrwalze
  • Kehrbürste

Freischneider

Die stärksten Geräte in diesem Segment sind die Freischneider, die man zurecht als regelrechte Kraftpakete unter den Motorsensen bezeichnen kann. Mit Freischneidern lassen sich nicht nur zähes Gras und dichter Bewuchs, sondern auch Dornenhecken, knorriges Buschwerk, Brombeergestrüpp und widerspenstiges Dickicht beseitigen. Mit einem Dickichtmesser oder Kreissägeblatt können auch sehr leicht kleine Bäume gefällt oder einige Jahre altes Buschwerk entfernt werden.
Aufgrund der vielseitigen Einsatzbereiche und der enormen Kraft, werden Freischneider primär von Gartenbaubetrieben, kommunalen Einrichtungen, Landschaftsbauern, und anderen professionellen Nutzern verwendet. Gerade aus dem gewerblichen Einsatz sind die robusten, kraftvollen Freischneider nicht mehr wegzudenken.
Mit Motorleistungen von deutlich über 3 PS und nur guten 10 kg Gewicht sind sie die idealen Geräte für anspruchsvolle und auch längere Arbeitseinsätze. Daher findet man diese Maschinen auch häufig in der Landschaftspflege bzw. Grünflächenpflege und auch in der Forstwirtschaft. Einsatzzeiten von bis zu 8 Stunden pro Tag sind kein Problem. Aus dem Grund sind auch die Ergonomie und die Handhabung sehr durchdacht konstruiert. Hervorragende Verarbeitung, hohe Bedienkomfort, Kraft und Ausdauer zeichnen diese robusten Geräte aus. Freischneider, so kann man sagen, können sehr wohl auch von Privatanwendern genutzt werden, da die Handhabung sehr einfach ist. Jedoch gehören sie eher zu den Gartengeräten für die Profis.

Freischneider für den Profi

Freischneider stellen die kraftvollste Fraktion dieser Gerätesparte dar. Da die starken, langlebigen Freischneider für lange Einsätze konzipiert, ist hier der Antrieb über einen kräftigen, bewährten Benzin-Motor sinnvoll. Mit einem Benzin-Motor verfügen Sie zudem über die größtmögliche Freiheit in der Wahl der Schneidwerkzeuge. Akkubetriebene oder kabelgebundene Freischneider würden aufgrund der hohen Leistungsanforderungen an einen Freischneider nur wenig Sinn machen.
Von kleinen Ästen, über größere Wiesenflächen, starkem Wildwuchs, Gestrüpp, knorrige Äste, kleine Bäume oder zähes Unkraut, lässt sich alles mit einem robusten, kräftigen Freischneider mähen, fällen oder säubern.
Während Rasentrimmer oder Motorsensen auch von Privatleuten, sowie Klein- und Hobbygärtnern verwendet werden, empfehlen wir die qualitativ sehr hochwertig verarbeiteten Freischneider vornehmlich für diejenigen, die täglich und daher professionell mit diesen Geräten arbeiten. Unerlässlich sind Freischneider dort, wo normaler Rasenmäher oder Heckenscheren nicht mehr hingelangen und wo das Mähgut zu grob ist, als dass es von einem herkömmlichen Mäher oder von einem Rasentrimmer geschnitten werden könnte. Schwer zugängliche Stellen und Plätze im anspruchsvollen Gelände, …das ist genau das richtige Terrain für mobile und flexible Freischneider.
Es ist also festzuhalten, dass Freischneider generell im Profi-Bereich anzusiedeln sind.
Für extreme und sehr anstrengende Schnittarbeiten musste früher oft per Hand vorgegangen werden. Heute lassen sich solche Arbeiten sehr schnell, effizient und vor allem in aufrechter Haltung und ohne allzu großen Kraftaufwand mit einem Freischneider erledigen. Rückenschonendes Arbeiten inklusive Zeitersparnis!

Rasentrimmer, Motorsensen und Freischneider kaufen bei ENDRESS – Ihre Vorteile                         

Wir garantieren Ihnen:
Bei Endress Motorgeräte GmbH erhalten Sie professionelle Beratung, kompetente Einweisungen und hilfreiche Tipps. Sie haben eine große Auswahl an hochwertigen Geräten und jederzeit einen Ansprechpartner für Service, Kundendienst, Zubehör und Ersatzteile.
Bestellen Sie ganz bequem Ihren Rasentrimmer, Ihre Motorsense oder Ihren Freischneider mit Akku, Elektro- oder Benzinantrieb online im endress-shop.de und holen Ihre Ware in der nächstgelegenen Endress Niederlassung ab, oder lassen Sie sich das neue, hilfreiche Gartengerät einfach zu sich nach Hause schicken. Kommen Sie in eine unserer Niederlassungen, nehmen Sie die Geräte in die Hand und lassen sich umfangreich informieren. Ist das richtige Gartengerät gefunden, können Sie es gerne direkt betriebsbereit machen lassen und sofort mitnehmen. Bezahlen können Sie dabei ganz bequem per EC-Karte, per Kreditkarte oder bar. Bei größeren Anschaffungen erstellen wir Ihnen auch gerne ein günstiges und attraktives Finanzierungsangebot.

Ihr Vorteil bei der Übergabe in einer Niederlassung ist, dass Sie Ihr Gerät bereits montiert und betriebsbereit erhalten und sofort mit den Mäh- und Schneidearbeiten beginnen können.
Wählen Sie das richtige, passende Gartengerät für sich aus. Egal ob es ein Rasentrimmer, eine Motorsense oder ein Freischneider ist, die schnelle, effiziente Arbeit und die Zeitersparnis sind weitere Bausteine, um Ihnen die richtige Work-Live-Balance wieder ein Stück näher zu bringen. Genießen Sie es, auch nach der Arbeit draußen in der Natur zu sein. Nutzen Sie die gewonnene Zeit und erholen Sie sich nach getaner Arbeit in Ihrem frisch und ordentlich gepflegten Garten.

Änderungen in Technik, Ausstattung und Zubehörangeboten sind den Herstellern vorbehalten.