Filter schließen
  •  
  •  
von bis
Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
Elektro-Heckenschneider STIHL HLE 71 125°
Elektro-Heckenschneider STIHL HLE 71 125°
Leistungsstarker 600 Watt-Elektro-Heckenschneider in der Langversion mit um 125° stufenweise verstellbarem Messerbalken, Flexibles Schneiden sehr hoher, langer oder überbreiter Hecken bequem vom Boden aus, Sehr gut für Schneidarbeiten direkt an der Hecke oder aus der Distanz, z, B,: über Beete und andere Hindernisse hinweg, Auch für den horizontalen Schnitt von Bodendeckern,...
Inhalt 1 Stück
564,40 € *

Lieferzeit ca. 3-10 Werktage

Zum Produkt
Elektro-Heckenschneider STIHL HLE 71 K 125°
Elektro-Heckenschneider STIHL HLE 71 K 125°
Leistungsstarker 600 Watt-Elektro-Heckenschneider in der Kurzversion mit um 125° stufenweise verstellbarem Messerbalken, Flexibles Schneiden hoher und breiter Hecken bequem vom Boden aus, Sehr gut für Schneidarbeiten direkt an der Hecke oder aus der Distanz, Auch für die Pflege von Bodendeckern und Gestrüpp sehr gut geeignet.
Inhalt 1 Stück
544,91 € *

Lieferzeit ca. 3-10 Werktage

Zum Produkt

STIHL Elektro-Heckenschneider

Elektro-Heckenschneider von STIHL für schnelles und regelmäßiges trimmen

Büsche und Sträucher sind dann am Schönsten, wenn sie regelmäßig geschnitten und getrimmt werden. Ein sauberes Schnittbild und ein gesundes Wachstum in einem satten Grün lassen jeden Garten, jeden Park und jede Grünanlage hübscher und einladender aussehen.
Ganz besonders bei häufigem und regelmäßigem Heckeschneiden ist es hilfreich, wenn das Gartengerät sofort startklar und einsatzbereit ist. Schneiden Sie Ihre Hecke regelmäßig, verknöchern die Äste nicht zu sehr und lassen sich deutlich leichter und sauberer schneiden. Vor allem wenn Sie die Hecken als Sichtschutz oder als Grundstücksgrenze verwenden, machen gepflegte Büsche, Hecken und kleine Bäume stets einen ordentlichen Eindruck.

Insbesondere für häufige Einsätze in hausnahen Bereichen mit Stromversorgung (220 V) eignen sich die Elektro-Heckenschneider von STIHL besonders gut. Sie können einfach aus dem Geräteschuppen, aus dem Keller oder der Garage geholt und an der nächstgelegenen Steckdose eingesteckt werden. Und schon kann das Heckenschneiden los gehen. Sie müssen sich nicht um einen aufgeladenen Akku kümmern oder gar Benzin oder Öl bei einem Benzin-Heckenschneider kontrollieren und womöglich nachfüllen.
Die Elektro-Heckenschneider sind extrem leicht bedienbar. Mit dem langen Schaft können Hecken und Äste in einer Höhe oder Entfernung von über 3 Metern geschnitten werden. Der Messerbalken ist um bis zu 125° in zwei Richtungen neigbar.
Schneiden Sie Ihre hohen Hecken ganz leicht also mit einem Elektro-Heckenschneider. Auch Bodendecker oder sonstiges Buschwerk lassen sich so äußerst leise in Form bringen und pflegen. Auch in lärmsensiblen Gegenden ist der Einsatz von Elektro-Heckenschneidern sinnvoll und bewährt.

Welcher Elektro-Heckenschneider ist der richtige?

STIHL bietet Elektro-Heckenschneider in zwei verschiedenen Längen an.
Den kürzeren HLE 71 K mit einer Gesamtlänge von 211 cm und
den längeren HLE 71 mit einer Gesamtlänge von 254 cm.
Rechnen Sie bei der Kaufentscheidung auch Ihre eigene Arbeitsgröße mit ein. Mit einer HLE 71 K können nämlich ebenfalls Hecken und Büsche in einer Höhe von über 3 Metern geschnitten werden, da Sie die Gesamtlänge des Heckenschneiders zu Ihrer Körpergröße/Arbeitsgröße hinzuaddieren müssen. Noch größere Distanzen können Sie mit der HLE 71 überbrücken. Hecken trimmen oder schneiden über Hindernisse oder Beete hinweg ist somit ganz einfach möglich. Die reine Schnittlänge bei beiden Heckenschneidern beträgt 50 cm.
Vom Gewicht unterscheiden sich die beiden Gartengeräte kaum. Der kürzere Elektro-Heckenschneider wiegt 5,6 kg, der längere wiegt 5,9 kg. Somit sind beide sehr leicht und lassen sich mühelos bei der Gartenarbeit nutzen.
 

Wie sind Elektro-Heckenschneider ausgestattet?

Das Heckenschneiden soll so einfach wie möglich gehen. Dazu muss das Arbeitsgerät leicht, schnell verfügbar, leicht zu bedienen und funktionell sein. STIHL hat sich für die Elektro-Heckenscheren deshalb die wichtigsten Merkmale zu Herzen genommen und diese in beiden Modellen standardmäßig verbaut.

Elektro-Heckenschneider von STIHL sind generell aus bewährten Leichtbauteilen gefertigt, damit das Arbeitsgewicht möglich gering bleibt und somit auch lange Arbeitseinsätze möglich sind.
Um unterschiedliche Schnittaufgaben erledigen zu können, ist die Position des ergonomischen Rundumgriffs verstellbar und kann der Körpergröße des Anwenders angepasst werden. Damit gelingt die Führung des Gerätes besonders gut. Zusätzlich absorbiert der Softgriff einen Teil der Arbeitsvibrationen. Damit sparen Sie Kraft und können beruhigt auch längere Arbeitseinsätze im Garten angehen. Gerade für ausgedehnte Arbeiten in der Natur sind die Heckenschneider mit einem abnehmbaren Traggurt ausgestattet. Die passende Einhängeöse für den Traggurt ist drehbar, damit sich der Heckenschneider auch leicht schwenken lässt.
Eine Kabelzugentlastung sorgt dafür, dass die Steckverbindung zwischen Heckenschneider und Stromkabel, auch beim Nachziehen, bestehen bleibt.
Zum Transport oder Verstauen und Lagern kann das Gerät parallel zum Schaft eingeklappt und arretiert werden.
Auch schwer erreichbare Stellen lassen sich übrigens dank des stufenweise verstellbaren Messerbalkens (bis zu 125°) mühelos erreichen.

Als nützliches Zubehör raten wir gerne dazu, einen Führungsschutz aus Edelstahl für die Spitze der Schneidvorrichtung zu kaufen. Sehr schnell gerät man bei den Schneidearbeiten und beim Trimmen mal an eine Hauswand, eine verdeckte Mauer oder auf den Boden. Um Beschädigungen und Verschleiß vorzubeugen empfehlen wir den Kauf dieses Zubehörs.
Für mittlere und größere Grundstücke empfehlen wir außerdem ein geeignetes Verlängerungskabel, damit Sie auch im weitläufigen Grün mobil arbeiten können.

Wann darf man Hecken schneiden?

Aus Gründen des Tierschutzes dürfen Rückschnitte an Büschen, Hecken, lebenden Zäunen, Sträuchern und Bäumen nur in einem vorgeschriebenen Zeitraum erfolgen, da ansonsten womöglich Brutplätze gefährdet, zerstört oder freigelegt werden können. Insbesondere dem Schutz der Jungvögel wird hier Sorge getragen.
Grundsätzlich gilt, dass nach § 39 Absatz 5 des Bundesnaturschutzgesetzes ein sichtbarer Rückschnitt zwischen 01. März und dem 30.September untersagt ist. Schonende Pflegeschnitte sind hingegen erlaubt. Auch das starke zurückschneiden und Fällen von Bäumen die im Hausgarten oder Schrebergarten stehen ist zulässig. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sich keine brütenden Vögel in dem ausgewählten Baum oder Busch befinden.
Sollte durch die Vegetation die Verkehrssicherheit des Straßenverkehres beeinträchtigt sein, ist das Zurückschneiden der entsprechenden Pflanzen Pflicht.

Wenn Sie sich einen Elektro-Heckenschneider zulegen möchten, kommen Sie gerne in eine unserer Endress–Niederlassungen und lassen sich vollumfänglich von den Endress-Spezialisten beraten.
Wir freuen uns, wenn wir Ihnen genau das passende Gartengerät für Sie und Ihre Anforderungen anbieten können.


Änderungen in Technik, Ausstattung, Preis und Zubehörangebot durch den Hersteller sind vorbehalten.

Elektro-Heckenschneider von STIHL für schnelles und regelmäßiges trimmen Büsche und Sträucher sind dann am Schönsten, wenn sie regelmäßig geschnitten und getrimmt werden. Ein sauberes... mehr erfahren »
Fenster schließen
STIHL Elektro-Heckenschneider

Elektro-Heckenschneider von STIHL für schnelles und regelmäßiges trimmen

Büsche und Sträucher sind dann am Schönsten, wenn sie regelmäßig geschnitten und getrimmt werden. Ein sauberes Schnittbild und ein gesundes Wachstum in einem satten Grün lassen jeden Garten, jeden Park und jede Grünanlage hübscher und einladender aussehen.
Ganz besonders bei häufigem und regelmäßigem Heckeschneiden ist es hilfreich, wenn das Gartengerät sofort startklar und einsatzbereit ist. Schneiden Sie Ihre Hecke regelmäßig, verknöchern die Äste nicht zu sehr und lassen sich deutlich leichter und sauberer schneiden. Vor allem wenn Sie die Hecken als Sichtschutz oder als Grundstücksgrenze verwenden, machen gepflegte Büsche, Hecken und kleine Bäume stets einen ordentlichen Eindruck.

Insbesondere für häufige Einsätze in hausnahen Bereichen mit Stromversorgung (220 V) eignen sich die Elektro-Heckenschneider von STIHL besonders gut. Sie können einfach aus dem Geräteschuppen, aus dem Keller oder der Garage geholt und an der nächstgelegenen Steckdose eingesteckt werden. Und schon kann das Heckenschneiden los gehen. Sie müssen sich nicht um einen aufgeladenen Akku kümmern oder gar Benzin oder Öl bei einem Benzin-Heckenschneider kontrollieren und womöglich nachfüllen.
Die Elektro-Heckenschneider sind extrem leicht bedienbar. Mit dem langen Schaft können Hecken und Äste in einer Höhe oder Entfernung von über 3 Metern geschnitten werden. Der Messerbalken ist um bis zu 125° in zwei Richtungen neigbar.
Schneiden Sie Ihre hohen Hecken ganz leicht also mit einem Elektro-Heckenschneider. Auch Bodendecker oder sonstiges Buschwerk lassen sich so äußerst leise in Form bringen und pflegen. Auch in lärmsensiblen Gegenden ist der Einsatz von Elektro-Heckenschneidern sinnvoll und bewährt.

Welcher Elektro-Heckenschneider ist der richtige?

STIHL bietet Elektro-Heckenschneider in zwei verschiedenen Längen an.
Den kürzeren HLE 71 K mit einer Gesamtlänge von 211 cm und
den längeren HLE 71 mit einer Gesamtlänge von 254 cm.
Rechnen Sie bei der Kaufentscheidung auch Ihre eigene Arbeitsgröße mit ein. Mit einer HLE 71 K können nämlich ebenfalls Hecken und Büsche in einer Höhe von über 3 Metern geschnitten werden, da Sie die Gesamtlänge des Heckenschneiders zu Ihrer Körpergröße/Arbeitsgröße hinzuaddieren müssen. Noch größere Distanzen können Sie mit der HLE 71 überbrücken. Hecken trimmen oder schneiden über Hindernisse oder Beete hinweg ist somit ganz einfach möglich. Die reine Schnittlänge bei beiden Heckenschneidern beträgt 50 cm.
Vom Gewicht unterscheiden sich die beiden Gartengeräte kaum. Der kürzere Elektro-Heckenschneider wiegt 5,6 kg, der längere wiegt 5,9 kg. Somit sind beide sehr leicht und lassen sich mühelos bei der Gartenarbeit nutzen.
 

Wie sind Elektro-Heckenschneider ausgestattet?

Das Heckenschneiden soll so einfach wie möglich gehen. Dazu muss das Arbeitsgerät leicht, schnell verfügbar, leicht zu bedienen und funktionell sein. STIHL hat sich für die Elektro-Heckenscheren deshalb die wichtigsten Merkmale zu Herzen genommen und diese in beiden Modellen standardmäßig verbaut.

Elektro-Heckenschneider von STIHL sind generell aus bewährten Leichtbauteilen gefertigt, damit das Arbeitsgewicht möglich gering bleibt und somit auch lange Arbeitseinsätze möglich sind.
Um unterschiedliche Schnittaufgaben erledigen zu können, ist die Position des ergonomischen Rundumgriffs verstellbar und kann der Körpergröße des Anwenders angepasst werden. Damit gelingt die Führung des Gerätes besonders gut. Zusätzlich absorbiert der Softgriff einen Teil der Arbeitsvibrationen. Damit sparen Sie Kraft und können beruhigt auch längere Arbeitseinsätze im Garten angehen. Gerade für ausgedehnte Arbeiten in der Natur sind die Heckenschneider mit einem abnehmbaren Traggurt ausgestattet. Die passende Einhängeöse für den Traggurt ist drehbar, damit sich der Heckenschneider auch leicht schwenken lässt.
Eine Kabelzugentlastung sorgt dafür, dass die Steckverbindung zwischen Heckenschneider und Stromkabel, auch beim Nachziehen, bestehen bleibt.
Zum Transport oder Verstauen und Lagern kann das Gerät parallel zum Schaft eingeklappt und arretiert werden.
Auch schwer erreichbare Stellen lassen sich übrigens dank des stufenweise verstellbaren Messerbalkens (bis zu 125°) mühelos erreichen.

Als nützliches Zubehör raten wir gerne dazu, einen Führungsschutz aus Edelstahl für die Spitze der Schneidvorrichtung zu kaufen. Sehr schnell gerät man bei den Schneidearbeiten und beim Trimmen mal an eine Hauswand, eine verdeckte Mauer oder auf den Boden. Um Beschädigungen und Verschleiß vorzubeugen empfehlen wir den Kauf dieses Zubehörs.
Für mittlere und größere Grundstücke empfehlen wir außerdem ein geeignetes Verlängerungskabel, damit Sie auch im weitläufigen Grün mobil arbeiten können.

Wann darf man Hecken schneiden?

Aus Gründen des Tierschutzes dürfen Rückschnitte an Büschen, Hecken, lebenden Zäunen, Sträuchern und Bäumen nur in einem vorgeschriebenen Zeitraum erfolgen, da ansonsten womöglich Brutplätze gefährdet, zerstört oder freigelegt werden können. Insbesondere dem Schutz der Jungvögel wird hier Sorge getragen.
Grundsätzlich gilt, dass nach § 39 Absatz 5 des Bundesnaturschutzgesetzes ein sichtbarer Rückschnitt zwischen 01. März und dem 30.September untersagt ist. Schonende Pflegeschnitte sind hingegen erlaubt. Auch das starke zurückschneiden und Fällen von Bäumen die im Hausgarten oder Schrebergarten stehen ist zulässig. Es sollte jedoch darauf geachtet werden, dass sich keine brütenden Vögel in dem ausgewählten Baum oder Busch befinden.
Sollte durch die Vegetation die Verkehrssicherheit des Straßenverkehres beeinträchtigt sein, ist das Zurückschneiden der entsprechenden Pflanzen Pflicht.

Wenn Sie sich einen Elektro-Heckenschneider zulegen möchten, kommen Sie gerne in eine unserer Endress–Niederlassungen und lassen sich vollumfänglich von den Endress-Spezialisten beraten.
Wir freuen uns, wenn wir Ihnen genau das passende Gartengerät für Sie und Ihre Anforderungen anbieten können.


Änderungen in Technik, Ausstattung, Preis und Zubehörangebot durch den Hersteller sind vorbehalten.

Zuletzt angesehen