Welches Benzin für Kettensägen?

STIHL-Betriebsstoffe_i770.jpg

STIHL setzt wie fast alle Motorsägenhersteller bei Benzin Kettensägen ausschließlich auf 2-Takt Motoren. Daher wird (wie beim Rasenmäher Motor) ein Benzin- Ölgemisch eingefüllt. Der Kraftstoff kann entweder selbst gemischt (z.B. mit Super Bleifrei und einem 2-Takt Öl) oder als Fertiggemisch gekauft werden.

Speziell für 2-Takt Motoren bieten wir das Endress Premix. Dieses ist sehr geruchsarm in der Verbrennung und frei von Blei und Benzol für weniger Verschleiß am Motor. Alternativ bietet auch STIHL ein hochwertiges Kraftstoffgemisch an (STIHL Motomix).

Welches Öl für Motorsägen?

Für Benzin Kettensägen werden zwei Arten von Ölen benötigt. Das beschriebene 2-Takt Öl für den Motor und Sägekettenhaftöl, um Sägekette und Führungsschiene vor Verschleiß zu schützen. Auch hier bieten wir hauseigenes Sägekettenhaftöl (Endress ProSynth+) an. Alternativ finden Sie bei uns hochwertige Kettenhaftöle von STIHL.

Oeltank-Motorsaege_i770.jpg

Das Schmieröl wird bei Motorsägen in einen dafür vorgesehenen Öltank eingefüllt. Bei Benzin Kettensägen befinden sich daher zwei Tankdeckel am Motor: einer für den Kraftstoff (in der Regel durch eine Tanksäule gekennzeichnet) und einer für das Haftöl (durch eine Sägekette gekennzeichnet). Bei Elektro-, und Akku Motorsägen finden Sie entsprechend nur einen Tankdeckel für das Haftöl.

Die Lebensdauer von Sägekette und Führungsschiene wird wesentlich von der Beschaffenheit des Schmieröls beeinflusst – deshalb sollte nur spezielles Kettenschmieröl verwendet werden. Die Verwendung von Altöl ist für die Schmierung von Sägeketten ungeeignet, da zum einen die benötigten Schmiereigenschaften nicht vorhanden sind und Altöl zum anderen bei Hautkontakt Hautkrebs verursachen kann.

Achtung: Eine Motorsäge sollte niemals ohne Kettenschmieröl verwendet werden, da sowohl Sägekette, als auch Führungsschiene so in kürzester Zeit zerstört werden.

Weitere Informationen zu Betriebsstoffen, Motor-, und Schmierölen finden Sie auch im STIHL Betriebsstoffe Ratgeber

Video Anleitung: Richtiges Befüllen einer STIHL Motorsäge

Welche Kettensäge zum Schnitzen?

Carvingsaege_i770.jpg

Zum Schnitzen (oder auch Carving genannt) werden spezielle Carvingsägen verwendet. Diese Kettensägen sind mit einer speziellen Schneidgarnitur ausgestattet mit sehr dünner Schienenspitze. Dadurch können detaillierte Konturen und schwierige Schnitte sehr präzise ausgeführt werden.

STIHL bietet hierfür aktuell vier Modelle an Carvingsägen (3 Benzin Carvingsägen und eine Akkusäge). Alternativ können auch andere Modelle mit der passenden Schneidgarnitur zur Carvingsäge umgerüstet werden. Falls Sie Ihre Säge umrüsten möchten, finden Sie bei uns die passende Carving Schiene.

Wie kann die Sägekette geschärft werden?

STIHL bietet verschiedene Schleifgeräte und Feilen, um Ihr Sägekette zu schärfen. Sägeketten können zum Einen von Hand mit einer passenden Feile oder einem Feil- bzw. Schärfgerät geschärft werden. Beim Schärfen von Sägeketten mit einer Rundfeile muss im ersten Schritt der Durchmesser der Feile abhängig von der Teilung der Sägekette ausgewählt werden. Die Kette sollte beim Schärfen straff gespannt sein und vorher gründlich gereinigt werden. Schärfen Sie nacheinander die einzelnen Treibglieder der Sägekette in einem 90° Winkel zur Führungsschiene. Die Feile sollte dabei regelmäßig gedreht werden, um eine einseitige Abnützung zu vermeiden.

Eine detailllierte Anleitung zum Schärfen von Sägeketten finden Sie hier.

In jeder Endress Filiale können Sie Ihre Sägeketten schärfen lassen. Je nach Länge und Treibgliedanzahl berechnen wir hierfür eine pauschale Bearbeitungsgebühr (ab ca 6,00€).